Mehr Verantwortung für Ulrich Siepe

Nachdem Standard Industries im April dieses Jahres angekündigt hat, die Braas Monier Building Group mit Icopal zur BMI Group zusammenzuführen, wurde in Paris die Organisation für die Länderregionen präsentiert.

Ulrich Siepe Braas
Ulrich Siepe, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Braas Foto : Braas

Mit sofortiger Wirkung wird Ulrich Siepe als Regional President die Länderverantwortung der BMI Group für Deutschland und die Schweiz übernehmen. Damit zeichnet er für alle Marken der BMI Group in diesen beiden wichtigen Ländergesellschaften verantwortlich.

„Mit der gemeinsamen Steuerung unserer starken Marken und Unternehmen in Deutschland und der Schweiz können wir enorme Synergien erzielen. Wir werden viel voneinander lernen, gute Erfahrungen austauschen und die besten voneinander übernehmen. Unsere Kunden werden davon schon in absehbarer Zeit, unter anderem durch bessere Services und optimierte Prozesse, profitieren!“, davon ist Ulrich Siepe überzeugt.

Ulrich Siepe wird neben seiner neuen Aufgabe als Regional President auch weiterhin als Vorsitzender der Geschäftsführungen das operative Geschäft von Klöber und Braas verantworten. Christoph Koppe, Markus Kircher und Günther Reese berichten in ihren jeweiligen Funktionen als Geschäftsführer von Decra, Vedag, Icopal oder Wolfin direkt an Ulrich Siepe. Der bisherige Managing Director der Region Central der Icopal Group, Alfons Horn, ist mit sofortiger Wirkung Regional President der Region Nord der BMI Group, mit der Verantwortung für die Ländergesellschaften in Großbritannien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland.

Kommentar verfassen:

captcha