Michael Binné neuer Vorstandsvorsitzender des vdd

Einen neuen Vorstand wählten die Mitglieder des vdd Industrieverband Bitumen-Dach- und Dichtungsbahnen e.V. im Rahmen ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am 23. Juni 2017 in Würzburg.

Vorstand vdd 2017
Tim Bauder (Paul Bauder GmbH & Co. KG), Michael Binné (Binné & Sohn GmbH & Co. KG), Ulrich Siepe (Vedag GmbH) und Björn Böving (Mogat-Werke, Adolf Böving GmbH) von links nach rechts. Foto: vdd

Als Nachfolger von Paul-Hermann Bauder, der nach 18 Jahren als Vorstandsvorsitzender nicht mehr zur Wahl antrat, wurde Michael Binné von der Binné & Sohn GmbH & Co. KG gewählt, der dem Verband nun für die kommenden zwei Jahre vorsteht. Komplettiert wird der neue Vorstand durch Björn Böving (Mogat-Werke, Adolf Böving GmbH), der die Position des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden einnimmt, sowie durch Tim Bauder (Paul Bauder GmbH & Co. KG) und Ulrich Siepe (Vedag GmbH).

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Paul-Hermann Bauder bedanken, der den vdd nahezu zwei Jahrzehnte lang geprägt und positiv entwickelt hat“, so Michael Binné. „Für uns gilt es nun, diese Arbeit erfolgreich weiterzuführen. Die guten Zahlen aus dem vergangenen Jahr und die positiven Prognosen für 2017 sind dafür eine gute Basis. Wir wollen die Position der Bitumenbahnen als Abdichtungsmaterial Nummer eins in Deutschland durch überzeugende Kommunikation und Beratung weiter festigen. Dabei können wir auf die enorme fachliche Kompetenz des vdd in allen Fachfragen zu Bitumenbahnen bauen.“

Kommentar verfassen:

captcha