Xella übernimmt Ursa

Die Xella International GmbH hat mit der Investmentgesellschaft KKR und anderen Aktionären einen Vertrag zur Übernahme des Dämmstoffherstellers Ursa geschlossen.

Xella übernimmt Ursa
Pepyn Dinandt, Chairman und CEO von Ursa, möchte mit Xella weiter wachsen. Foto: Xella

Der Kaufvertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, womit bis Jahresende gerechnet wird. Nach Abschluss des Kaufs wird Ursa unter dem Dach der Xella Gruppe als eigenständiger Geschäftsbereich weiter geführt.

Mit der neuen Geschäftseinheit will Xella seine Position in der Baustoffindustrie weiter ausbauen. Als europäischer Dämmstoffhersteller will Ursa mit leistungsfähiger Mineralwolle und XPS Produkten zur Nachhaltigkeit beitragen.

Ursa verfügt über eine ähnliche Länderstruktur und ein vergleichbares Geschäftsmodell wie Xella, was ein reibungsloses Zusammenwachsen ermöglichen soll.

Kommentar verfassen:

captcha

NEU: Ratgeber Schäden digital


Schäden und ihre Lösungen beschreiben Sachverständige, Dachdeckermeister und Industrievertreter in diesem Ratgeber.