40 Jahre DUD: Ein guter Anlass zum Feiern

Seit 40 Jahren sind die führenden Produzenten von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen unter einem gemeinsamen Dach organisiert: dem DUD e.V. Die Zielsetzung ist heute noch genau so aktuell wie vor 40 Jahren: Das Image und die Bekanntheit von Kunststoffdachbahnen zu schärfen und in den Zielgruppen als kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema „sichere Abdichtung mit Kunststoffen“ zu dienen.

DUD Vorsitzender Joachim Gussner
DUD Vorsitzender Joachim Gussner anlässlich der DUD Jubiläumsfeier, die im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung am 05.06.2018 stattfand. Foto: DUD

Angefangen hat alles im Jahr 1978. Unter dem Dach des IVK (Industrieverband Kunststoffbahnen e.V.) entwickelte sich der Technische Arbeitskreis Kunststoff- und Kautschukbahnen e.V. (TAKK), der Vorläufer des heutigen DUD.

Der Technische Ausschuss (TA) befasst sich als DUD-Gremium u.a. mit Themen wie der Qualitätssicherung bei Herstellung und Verarbeitung. In enger Zusammenarbeit mit Prüf-Instituten, dem ZVDH, anderen Verlegerverbänden und branchenverwandten Industrien werden darüber hinaus die Branchenstandards, Normen und Richtlinien aktiv mitgestaltet.

„Obwohl, im Gegensatz zu damals, heute ein deutsches und ein harmonisiertes europäisches Normenwerk vorliegen, sind unsere Aufgaben und Zielsetzungen nach wie vor sehr aktuell. Die technische Weiterentwicklung schreitet voran und die Herausforderungen für die Hersteller und den Verband bleiben hoch.“ Daran erinnerte der Vorsitzende Joachim Gussner in seiner Laudatio anlässlich der Jubiläumsfeier des Verbandes, die im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung am 05.06.2018 stattfand.

Diesen Herausforderungen will man unter anderem mit intensivierter und nachhaltiger Öffentlichkeitsarbeit begegnen, die wieder stärker in den Fokus rücken wird.

„Der DUD vereinigt Hersteller, die für ihre hohe Produktqualität bekannt sind und eine bestmögliche Umweltverträglichkeit anstreben. Der DUD ist unverzichtbarer Partner zur Herstellung von Branchenstandards und bietet objektive, herstellerübergreifende Informationen. Die kontinuierliche Steigerung der Bekanntheit sowie die Imagepflege bei Architekten, Verarbeitern, dem Bedachungs-Fachhandel, privaten und öffentlichen Bauherren stehen nach wie vor im Vordergrund unserer Aktivitäten“, so Gussner.

Weitere Infos zum DUD

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018

Kommentar verfassen:

captcha