50 Gesellenbriefe übergeben

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin Ende September wurden im festlichen Rahmen die Gesellenbriefe überreicht: In diesem Jahr konnten 50 Jung-Gesellen ihre Briefe überreicht werden, weniger als in den vergangenen Jahren.

Neue Dachdeckergesellen Berlin
50 neue Berliner Dachdecker freuten sich über ihre Gesellenbriefe. Foto: Dachdecker Innung Berlin

Grund dafür war leider eine hohe Durchfallquote bei den Prüfungen. Im Festsaal des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer Berlin begrüßte Lehrlingswart Andreas Friedel mit Geschäftsführer Ruediger Thaler über 100 Gäste. Friedel schilderte in seiner Begrüßungsansprache den Ablauf der Prüfungen. Er zeigte sich besonders erfreut über die hohe Zahl an Neueinstellungen im 1. Lehrjahr. „ Aktuell haben wir 120 neue Lehrlinge, und die Betriebe können noch bis Ende Oktober einstellen. Das ist die höchste Zahl seit vielen Jahren“, so Friedel. Die zahlreichen Bemühungen der Landesinnung auf dem Gebiet der Nachwuchswerbung würden sich nun auszahlen. Zur Einstimmung auf die Freisprechung hatte die Landesinnung die bekannte Berliner Breakdance-Truppe „Battle Beast“ engagiert. Die Tänzer zeigten extrem schwierige Turn- und Tanz-Einlagen und wurden dafür von den Anwesenden stürmisch gefeiert. Anschließend gaben Andreas Friedel, Ruediger Thaler und Antonia Ambrasas von der Knobelsdorff-Schule die Gesellenbriefe aus. Prüfungsbester bei den Jung-Gesellen und damit Landessieger wurde Leon Steinhof von der Firma Viellechner GmbH. Zweitbester wurde Mathias Bethge von der Firma Eberhard Schneider. Als dritter Sieger geehrt wurde Marius Haß von der Firma Marcel Zack. Bei den Helfern war Marco Struss von der Firma BDB Berliner Dachbau Prüfungsbester. Alle Prüfungsbesten erhielten voll ausgestattete Werkzeugkoffe sowie weitere Präsente. Den Abschluss der Feier bildete ein Büfett, bei dem alle Anwesenden bis in die Abendstunden den Abschluss ihrer Berufsausbildung feierten.


Newsletter Anmeldung: Dach-News von DDH

Was gibt es Neues im Bereich Fachtechnik? Wo war die Dachbranche unterwegs? Was sind die Trends bei den Produkten? Rund 8.000 Newsletter-Abonnenten erhalten wertvolle Hinweise aus der Dachbranche. Zur Anmeldung DDH Newsletter.

Letzte Aktualisierung: 02.10.2018