Industrie 1.0 trifft Handwerk 4.0

Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Sayn begrüßte die Rheinland-Pfälzischen Dachdecker: „Sie sind mitschuldig, dass die Menschen sich wohlfühlen, weil wir gut gedeckte und bedachte Unterkünfte haben“. Diese waren zahlreich zum 72. Landesverbandstag im Kulturpark Sayn erschienen.

Landesverbandstag Rheinland Pfalz
Die Rheinland-Pfälzischen Dachdecker waren zahlreich zum 72. Landesverbandstag im Kulturpark Sayn erschienen. Foto: Brigitte Latsch

Getreu dem Motto „die historische Industriearchitektur der Sayner Hütte 1.0 trifft das moderne Dachdeckerhandwerk 4.0“ hielten Jörg Mosler, Dr. Alexander Barthel und Michael Zimmermann in der alten Krupp´schen Halle Vorträge über die Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk. Nach der Darstellung der Chancen und Möglichkeiten konnten sich die Teilnehmer praxisnah im Austeller-Parcours informieren. Die Moderation übernahmen wie schon am Vormittag Willi und Ernst, zwei Komiker, die deutlich dem analogen Zeitalter zugehörten. In diese amüsante Runde eingebettet war auch die Challenge „Erfahrung Dachdecker“ gegen „Zukunft Dachdecker“. Wobei die alten Hasen dann doch die Nase vorn hatten. Ein Hingucker war der Stand des Nachwuchses von „Zukunft Dachdecker“. Hier konnte man die Premiere des Imagefilms miterleben, der durch die VR-Brille gezeigt wurde. Hautnah mit dabei in der First - so kamen denn auch einige der Zuschauer ins Wanken beim Anschauen. Drei verschiedene Führungen durch den sehenswerten Park der Natur und Kultur rundeten den Tag ab.

Abends trafen sich die Anwesenden in der festlich ausgestalteten Gießhalle, ein basilikaähnliches Bauwerk aus dem Jahre 1830. Nach dem Essen hatte Herbert Gärtner die Gelegenheit, den druckfrischen Brandschutzatlas vorzustellen. So konnte der Höhepunkt und Abschluss des Tages unbeschwert genossen werden: ein großes Feuerwerk läutete das gesellige Zusammensein ein.

Brigitte Latsch


Jetzt DDH abonnieren

Die Fachzeitschrift DDH Das Dachdecker-Handwerk versorgt Sie alle zwei Wochen mit kompetent recherchierten Fachinformationen. Diese sind auch online und in der App abrufbar.


Letzte Aktualisierung: 10.09.2019