Azubitag mit Softskills

Soft Skills wie Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit sowie freundlicher Umgang sind vor allem im Handwerk wichtig. Grund genug für die Dachdecker-Innung Bernkastel-Wittlich - nach dem großen Erfolg vor drei Jahren - in diesem Jahr wieder ein Knigge-Seminar für alle Auszubildenden aus Innungsbetrieben zu organisieren.

Azubi Knigge Bernkastel
Die Azubis mit Coach Christine Hartge. Foto: Simone Assmann

Einen Samstag lang trainierten Dachdecker- und Zimmerer-Azubis aus allen drei Lehrjahren mit Coach Christine Hartge klassische Alltags-Situationen: Wie verhalte ich mich gegenüber Gleichaltrigen? Was ist anders im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten? Was sind No-Gos im Arbeitsleben und beim Kunden?

In Rollenspielen haben die jungen Handwerkerinnen und Handwerker die Interaktion mit verschiedenen Kundentypen simuliert und erlernt wie sie zwischenmenschliche Situationen - auch die Unangenehmeren - souverän meistern. Insgesamt ziehen die sieben Teilnehmer ein sehr positives Fazit - auch wenn Sie dafür am Samstag die Schulbank drücken mussten. Denn „vor allem die Tipps wie ich mich auch in schwierigen Situationen verhalten kann, ohne dass es peinlich ist - sind nicht nur für das Berufsleben hilfreich, sondern generell im Umgang mit Anderen“, sagt Zimmerer-Auszubildende Marie-Kristin Engel aus Monzelfeld. Dass sie das einzige Mädchen in der Gruppe ist, ist für die 20-Jährige kein Problem. Für Christine Hartge aber ist es ein Segen: „Zum Glück ist auch ein Mädchen dabei, dann benehmen sich auch die Jungs und arbeiten viel besser mit“.//

Letzte Aktualisierung: 11.03.2019