Bundesverdienstkreuz für Hans-Peter Kistenberger

Hans-Peter Kistenberger ist Dachdeckermeister und hat die Dachdecker-Innung Karlsruhe und den Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg maßgeblich mitgestaltet. Lange Jahre stand er als Landesinnungsmeister an der Spitze des Verbandes. Auf Bundes- und Landesebene setzte er sich für die Berufsorganisationen des Dachdeckerhandwerks ein. Nun hat er ein Bundesvedienstkreuz für besonderes ehrenamtliches Engagement erhalten.

Bundesverdienstkreuz Kistenberger
Gruppenbild mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (M.) und den Ordensträgerinnen und -trägern. Foto: Staatsministerium Baden-Würtemberg.

Anlässlich des Tages des Ehrenamtes hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann 18 Bürgerinnen und Bürger für besonderes ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz überreicht und ihren Einsatz gewürdigt.

Durch ihren Einsatz veränderten die Ehrenamtlichen die Schicksale vieler Menschen positiv. „Gerade in Zeiten, in denen manche Menschen das Gefühl haben, von Veränderungen überrollt zu werden und sich macht- und mutlos fühlen, braucht es Bürgerinnen und Bürger, die einen klaren Blick dafür haben, was getan werden muss und wo Hilfe gebraucht wird“, sagte der Ministerpräsident.

Mit wegweisenden Ideen brachte Hans-Peter Kistenberger die Verbandsarbeit entschieden voran. Er war Mitglied im Hauptvorstand und in der Großen Tarifkommission des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks und es gelang ihm, auch hinsichtlich der Ausbildungssituation des Dachdeckernachwuchses Vieles zu erreichen, u.a. gab er mit einem Pilotprojekt für junge lernbehinderte Menschen neue Anstöße. Unter Kistenbergers Regie wurde außerdem ein Abkommen zwischen dem Landesinnungsverband und der SV SparkassenVersicherung beschlossen, welches sowohl der Versicherung als auch den Hausbesitzern bei der Abwicklung von Sturm- und Hagelschäden rasche Hilfe ermöglicht. Seit vielen Jahren ist Kistenberger außerdem kommunalpolitisch für die CDU aktiv. Sowohl im Gemeinderat der Stadt Bruchsal als auch im Kreistag in Karlsruhe. Darüber hinaus zeichnete er maßgeblich bei der Sanierung des „Schuhmacher-Rill-Hauses“ verantwortlich.


DDH Newsletter Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über wichtige Branchenveranstaltungen, technische Neuerungen, einschlägige Regelwerke, interessante Sanierungsprojekte, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden.

Letzte Aktualisierung: 10.12.2019