Corona-Virus: Auf den Baustellen hat die Einhaltung von Hygiene-und Schutzmaßnahmen oberste Priorität

Dachdeckermeister Thomas Ruhrmann, Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Köln: „Die Corona-Krise hat zunehmend auch wirtschaftliche Auswirkungen auf die heimischen Handwerksunternehmen. Trotz alledem hat der Gesundheitsschutz und damit die Einhaltung der vorgeschriebenen Schutz- und Hygienevorschriften, über die uns unsere Verbände tagesaktuell informieren, höchste Priorität.

Mayener Meisterwoche Ruhrmann
Thomas Ruhrmann informiert regelmäßig über Drohnen. Fotos: DDH

Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, einen Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Auf Tätigkeiten, bei denen man näher aneinanderrückt, wird - so gut es geht – verzichtet. Gleichzeitig stellen wir ausreichend Möglichkeiten zum regelmäßigen Händewaschen und Desinfizieren – d.h. fließendes Wasser, Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Jeder ist aufgefordert, davon reichlich und gründlich Gebrauch zu machen.

Darüber hinaus haben wir angeordnet, Fahrten in vollbesetzten Fahrzeugen zu vermeiden. In unseren Firmenfahrzeugen fahren maximal zwei Personen zusammen zur Baustelle. Reichen die Firmenfahrzeuge nicht aus, werden Privat- oder Mietfahrzeuge genutzt, um die Regeln einzuhalten. Die Pausen finden zeitversetzt oder getrennt voneinander statt, so dass maximal zwei Personen gemeinsam Pause machen.

Für Situationen, in denen die erforderlichen Abstände nicht eingehalten werden können, stehen den Mitarbeitern Gesichtsmasken zur Verfügung. Da wir im Dachdecker- und Zimmererhandwerk überwiegend im Freien tätig sind, ist es auf den allermeisten Baustellen möglich, auch ohne engen Kontakt mit den Arbeitskollegen oder dem Auftraggeber zu arbeiten. Dies ist zurzeit ein großer Vorteil im Vergleich zu den Gewerken, die innerhalb des Gebäudes tätig sind".


DDH Newsletter Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über wichtige Branchenveranstaltungen, technische Neuerungen, einschlägige Regelwerke, interessante Sanierungsprojekte, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden.


Letzte Aktualisierung: 28.04.2020