Creaton stellt die Biber-Produktion am Standort Guttau ein

Als Reaktion auf die langjährig rückläufige Marktnachfrage nach Biberschwanzziegeln beendet der Hersteller zur Jahresmitte die Fertigung der Biberschwanzziegel am sächsischen Standort Guttau. Das Modell „PREMION“ wird weiterhin in Guttau hergestellt, genauso wie das Sortiment an Biberschwanzmodellen in Autenried und Roggden (Bayern).

Creaton Biber
Wird zukünftig nicht mehr im sächsischen Guttau hergestellt, der klassische Biberschwanzziegel. Foto: Creaton AG

Seit vielen Jahren schrumpft der Markt für Biberschwanzziegel kontinuierlich und es ist ein Trend hin zu klein- bis mittelformatigen Pressdachziegeln zu beobachten. „Auf der einen Seite freuen wir uns über die erfolgreiche Markteinführung von neuen Hohlfalzziegelmodellen wie z.B. ‚MELODIE‘. Auf der anderen Seite ist aber die Anpassung der Biber-Produktion ein notwendiger Schritt, den wir gehen müssen.“, so Stephan Führling, Vorstand der Creaton AG. Die Lieferfähigkeit der Guttauer Oberflächenveredelungen wie „NUANCE“ „rotbund“ oder „blaubunt“ geflammt wird durch einen Aufbau von Lagerbeständen gesichert. Für die betroffenen Mitarbeiter am Standort Guttau werden momentan sozialverträgliche Lösungen erarbeitet. Dennoch wird es in gewissem Umfang zu betriebsbedingten Kündigungen kommen.

Zur Diskussion im Forum

Letzte Aktualisierung: 12.05.2014