Denkmalpflege mit System

Historische Gebäude haben ihren ganz eigenen Stil. Deswegen stehen Modernisierer auch vor einer besonderen Herausforderung, wenn sie ein altes Dach energieeffizient renovieren und gleichzeitig den unverwechselbaren Charakter des Gebäudes erhalten möchten.

Altes_Rathaus_Bamberg_Opal.jpg
Die Vorteile des Opal Standards auf einen Blick: klassische Optik des Biberdaches, besonders edle Oberfläche und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Das macht den Dachziegel zur idealen Wahl für die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude, aber auch für Neubauten, die sich an historischer Architektur orientieren. Fotos: Braas

Braas unterstützt Planer und Verarbeiter hierbeiund bietet Produktlösungen an, die eine traditionelle Optik mit moderner Technik kombinieren. Wer sich die Dacheindeckungsmaterialen einmal näher anschauen oder mit Braas ins Gespräch kommen möchte, kann Ende Oktober den Braas Messestand auf den "Europäischen Schlösser & Gärten Tagen 2012" in Wiesbaden besuchen.

In diesem Jahr findet die Messe für Denkmalpflege, Architektur, Interior- und Gartendesignvom 25. biszum 27. Oktober 2012 statt. Den perfekten Rahmen für die Veranstaltung bietet das Schloss Biebrich in Wiesbaden. Während der drei Messetage stellt Braas verschiedene Dachziegel-Modelle vor, die sich besonders zur Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden eignen: so beispielsweise den designprämierten Dachziegel Granat 13V und den Achat 14 Geradschnitt speziell für die Denkmalpflege.

Viele Baudenkmäler sind optisch einzigartig. Damit ihr ursprünglicher Charakter erhalten bleibt, ist bei ihrer Sanierung Fingerspitzengefühl notwendig. Die Dachsysteme von Braas sind in Farbe, Form und Material ideal aufeinander abgestimmt und das von den Dachaufbauten bis zum Dachziegel. Auf diese Weise können Dachprofis leicht ein modernes, formschlüssiges Dach mit historischer Optik verwirklichen. "Intelligente Denkmalpflege ist für uns kein Widerspruch. Es freut uns sehr, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Handwerk und unseren hochwertigen Produkten einen Beitrag zum Erhalt historischer Gebäude leisten können", so Braas Geschäftsführer Dr. Rudolf Rauss. Den Anspruch, dass Denkmalpflege mit den richtigen Materialien zukunftssicher ist, unterstreicht Braas mit einer 30-jährigen Material-Garantie.

Schloss_Hainstadt_Granat_13V.jpg
Der Dachziegel Granat 13V kombiniert traditionelle Optik mit moderner Verschiebetechnik. Sowohl in der Reihen als auch in der Verbandsdeckung bietet er ein angenehm symmetrisches Erscheinungsbild und damit eine harmonische und zurückhaltende Dachoptik. Er eignet sich daher besonders für kleinere und mittelgroße Dachflächen sowie für denkmalgeschützte Häuser.

Als Traditionsunternehmen kennt Braas die regionalen Unterschiede und Besonderheiten deutscher Baustile. Manche Baudenkmäler sind allerdings so außergewöhnlich und wertvoll, dass sich ihre besondere Ästhetik nur mit originalgetreuen Ziegelrepliken erhalten lässt. Dafür bietet Braas einen besonderen Service: Alte Dachziegelprofile, die sonst nirgends mehr erhältlich sind, können nach alter Handwerkskunst in der Braas Dachziegel Manufaktur nachproduziert werden. Egal ob alte Dachziegel, Schmuckziegel oder Dachreiter, Braas fertigt alle Dachpfannen und Zubehörteile in der entsprechenden Menge und Farbe an. Alles, was dafür nötig ist, sind zwei Musterstücke des gewünschten Modells.

Letzte Aktualisierung: 01.10.2012