Digitale Dachdecker: Baustelle sendet und empfängt

Lag der Schwerpunkt der letzten Verbandstage eher auf Wellness und Spaß, so gab es bei den hessischen Dachdeckern Anfang August einen „Turnaround“. Ein Kongress bot Einblicke in das Mysterium Digitalisierung - und zwar handfest und praktisch.

Hessen LVT Hohenstein Levin
Foto: Wie die praktische Umsetzung von Digitalisierungsprozessen im Dachdeckerhandwerk erfolgen kann, verdeutlichte Moritz Levin von Zedach Digital.


Fotos: DDH

„Wir wollen den Teilnehmern etwas Neues bieten“, so Hessens Landesinnungsmeister Ludwig Held zum Auftakt des 71. Landesverbandstags. Weitab von Hektik und Stress hatten die Veranstalter mit dem Hofgut in Hohenstein eine Idylle aufgetan. Hier fand der Kongress Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk statt, zu dem Held die rund 120 Gäste begrüßte, darunter ZVDH-Vizepräsident Michael Zimmermann, Hauptgeschäftsführer Ulrich Marx und Artur Wierschem, sowie den Obermeister der gastgebenden Innung Patrick Gottlieb. „Dass unser Bundesland die Veranstaltung fördert, zeigt, wie wichtig das Thema Digitalisierung ist“, betonte Ludwig Held.

Hessen LVT Hohenstein Klemens Skibicki
Die meisten Probleme bei der Umsetzung im Dachdeckerbetrieb entstehen im Kopf. Professor Dr. Klemens Skibicki erläuterte unterhaltsam, warum wir Technik und Ideen oft nicht zusammenbringen

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts

Die meisten Probleme bei der Umsetzung im Dachdeckerbetrieb entstehen im Kopf. Professor Dr. Klemens Skibicki erläuterte unterhaltsam, warum wir Technik und Ideen oft nicht zusammenbringen. „Wichtig ist, eine ganzheitliche Strategie im Unternehmen zu installieren. Ihre Azubis werden sich nicht nach Ihnen richten und Ihre Kunden künftig erst recht nicht. Das neue Zeitalter ist nicht mehr produktbestimmt, sondern Daten bestimmen die Welt. Es geht um Marktkenntnis, Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Und das zu akzeptieren, da – da sind wir in Deutschland fast paranoid, wir haben ja die Datenschutzgrundverordnung“, so Skibicki humorvoll. Die 3 Treiber der Transformation: Die Vernetzung, Internet der Dinge und der Menschen. „Für Sie stellt sich die Frage: Welche Prozesse, die vorher in Wertschöpfungsketten und Hierarchien getätigt wurden, können effizienter über digitale Kanäle abgewickelt werden? Das ideale digitale Szenario heißt: Die Baustelle von morgen kann senden und empfangen, permanent. Die Kriterien für die Digital Champions sind:

- Einfachheit

- Geschwindigkeit

- Erreichbarkeit

- Transparenz

- Individualisierung

- Service.

Flexbox als Angebot für Innungsbetriebe

Wie die praktische Umsetzung von Digitalisierungsprozessen im Dachdeckerhandwerk erfolgen kann, verdeutlichte Moritz Levin von Zedach Digital: „Unser Motto heißt: Einfach machen, anstatt darüber reden. Aktuell gibt es für die Dachdecker viele Auftragsanfragen, doch wie präsentieren Sie sich für den Nachwuchs im Internet? Da hinken viele noch hinterher".

Hessen LVT Hohenstein Gorski
Thomas Gorski ließ im Hofgut eine Drohne fliegen und beantwortete zahlreiche Fragen zu Soft- und Hardware sowie zu rechtlichen Dingen.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in DDH 17.2019

Johannes Messer

Letzte Aktualisierung: 26.08.2019

NEU: Ratgeber Schäden digital


Schäden und ihre Lösungen beschreiben Sachverständige, Dachdeckermeister und Industrievertreter in diesem Ratgeber.