Flachdachpraxis: Diskussion um Randspaltenbildung

Abdichtung, Gefälle und Eckenausbildung: „Kritische Ansätze zur neuen Fachregel für Abdichtungen – das habe ich in den Seminaren kaum erlebt. Dennoch sind Sie gerne aufgefordert die neue Fachregel kritisch zu begleiten“, sagte Christian Anders beim Fachtechnischen Tag Nordrhein.

Fachtechnischer Tag Rheinbach Anders
Hielt zwei Vorträge und ließ Diskussionen zu: ZVDH-Techniker Christian Anders.

Asbest, Polystyrol, Fachregeln für Metallarbeiten und für Abdichtungen – die nordrheinischen Dachdecker packten alle aktuellen Themen in ihren Fachtechnischen Tag.

Grußworte kamen vom Obermeister der Dachdecker-Innung Bonn/Rhein Sieg DDM und KM Eckhard Behm. „Wir kochen Gerichte, unsere Menüs heißen meist Dachsanierungen. Eine gute Fachinformation ist die beste Sicherung für unser Gewerk gegenüber der Industrie, die fast nur noch Komplettsysteme anbietet“, so der frisch gewählte ZVDH-Präsident Dirk Bollwerk.

Fachregeln als Basis

Die Wertigkeit des Fachregelwerks für Planer und Dachdecker verdeutlichte Josef Rühle. „Schauen Sie genau in die Leistungsbeschreibung, es geht hier nicht um Vermutungen, sondern um Fakten.“ Die anerkannten Regeln der Technik haben sowohl für BGB-Verträge als auch für VOB/B-Verträge Relevanz. Wie die VOB 2016 – mit Änderungen insbesondere der ATV DIN 18338 – anzuwenden sind, erläuterte Rühle anschließend. Neu ist zum Beispiel: Auffüttern der Unterkonstruktion zur Herstellung ebener Flächen um mehr als 10 mm bei Lattungen.

Flachdach-Richtlinie: Befestigung neu

Lebhaft diskutierten die Dachdecker in Waldhotel Rheinbach engagiert mit den Referenten. Folgende Punkte wurden beim Thema Flachdachrichtlinie überarbeitet und sind in der Verarbeitung wichtig:
Randbefestigungen/Fixierung: Eine Verschärfung für Bitumenbahn-Abdichtung, weil EPS der dominante Dämmstoff auf Flachdächern ist.

Kritik kam aus dem Podium zum Knackpunkt Randspaltung. „Ziel der Randfixierung ist es, negative Auswirkungen der Randspaltenbildung zu unterbinden, nicht den EPS-Schrumpf zu verhindern“ betonte Anders. Im Bereich Hartschaum-Dämmplatten ist eine Sonderregelung für großformatige PU/PIR Hartschaumplatten möglich.

Zur Zusammenfassung "Fachtechnische Tagungen im März" .





Letzte Aktualisierung: 23.03.2017

Konkret und aktuell: Unsere Praxis-Tipps

Das Regelwerk komplett




Mit dem exklusiven Onlinezugang zum Regelwerk und der Loseblattsammlung in zwei Ordnern, die alle Fachregeln, Hinweise und Merkblätter enthält

Ratgeber Digitale Werkzeuge

"Digitale Werkzeuge" am Bildschirm lesen



Zum Download für Abonnenten

Zum Download für Nicht-Abonnenten