Doppelwechsel beim LIV Niedersachsen/Bremen

Beim LIV Niedersachsen/Bremen hat es am 28.04.2018 einen doppelten Wechsel in der Führungsspitze gegeben. Nach sechsjähriger Tätigkeit als Landesinnungsmeister ist Dipl.-Ing Jochen Angerstein nicht zur turnusmäßigen Wahl des Amtes des Landesinnungsmeisters angetreten.

LIV Niedersachsen-Bremen Stelter Biermann
Neue Führung beim Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen-Bremen. Carsten Stelter (Mitte) ist neuer Landesinnungsmeister, Dr. Frank Biermann (links von ihm) neuer Hauptgeschäftsführer. Foto: Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen-Bremen

LIM Angerstein, Vater zweier kleiner Kinder, hatte sich schweren Herzens dafür entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren, da er sich mehr um seine Kinder kümmern wolle. Ganz ohne Ehrenamt geht es jedoch nicht, da Jochen Angerstein weiterhin Obermeister der Innung Helmstedt ist.

Mit überwältigender Mehrheit der Stimmen der Delegierten wurde Carsten Stelter aus Amelinghausen zum neuen Landesinnungsmeister gewählt. Stelter ist im Dachdeckerhandwerk kein unbekanntes Gesicht. Er ist Obermeister der Innung Lüneburger Heide und seit 19. April 2008 1. stellvertretender Landesinnungsmeister. Carsten Stelter ist verheiratet, Vater von drei Kindern und Meister des Dachdecker-, Zimmerer- und Klempnerhandwerks.

Gleichzeitig ging der Hauptgeschäftsführer des Landesinnungsverbandes Niederdachsen/Bremen, Ass.. Rudolf Kirschner, nach 26 jähriger Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Die Nachfolge tritt Rechtsanwalt Dr. Frank Biermann an. Dr. Biermann ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Ein großes Dankeschön an Jochen Angerstein und Rudolf Kirschner an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Dachdeckerhandwerks.

Letzte Aktualisierung: 04.05.2018