Ein denkwürdiger Vorbereitungslehrgang auf die Gesellenprüfung

35 Teilnehmer, von denen sich alle der Prüfung stellten, davon 3 Damen und eine Erfolgsquote von 100 %: Das sind die reinen Zahlen des Vorbereitungslehrgangs auf die Gesellenprüfung im Dachdeckerhandwerk 2020 am Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ).

Der Start des Vorbereitungslehrganges „vor Corona“
Der Start des Vorbereitungslehrganges „vor Corona“ Foto: BBZ

Dahinter steckt diesmal eine ganz besondere Geschichte des Verlaufs und gleichzeitig des Erfolges.

Denn zwischenzeitlich sah es nicht danach aus, dass dieser Vorbereitungslehrgang auf die Gesellenprüfung im Dachdeckerhandwerk, auch „Umschülerkurs“ genannt, zu einem erfolgreichen Ende geführt werden könnte.

Am 06. Januar 2020 startete der Kurs in gewohnter Form. Die Corona-bedingte Schließung aller Präsenzveranstaltungen im BBZ am 16.03.2020 allerdings machte, um den pädagogischen Faden nicht zu verlieren, eine Fortführung in digitaler Form nötig. Ob und wann eine Prüfung durchgeführt werden könne, war zunächst unklar. Die Sorge, dass das erlernte Wissen verblassen könnte, trieb Schüler und Lehrkräfte um und entfachte die Kreativität und die Einsatzbereitschaft zur digitalen Unterrichtsgestaltung in besonderem Maße.

Und dies letztlich mit durchschlagendem Erfolg: Alle bestanden die Gesellenprüfung.

Die Prüfungsbesten des Vorbereitungslehrgangs auf die Gesellenprüfung im Dachdeckerhandwerk sind:

1. Carolin Staubach, Herbstein, Hessen

2. Patrick Standke, Messerich, Rheinland-Pfalz

3. Manuel Langenbach, Kadenbach, Rheinland-Pfalz

Für die Leistung aller gebührt größte Anerkennung und Respekt. Dahinter steckt diesmal eine ganz besondere Geschichte des Verlaufs und gleichzeitig des Erfolges.

Regeln für Abdichtungen

Taschenbuchformat: Grundregel und Fachregel für Abdichtungen - mit Flachdachrichtlinie 




Letzte Aktualisierung: 18.06.2020