E-Learning für die Ausbildung

Neue digitale Angebote verändern das Lernen. Für angehende Dachdecker haben wir mit dem neuen E-Learning für Auszubildende ein hilfreiches Paket geschnürt: mit zahlreichen Praxisbeispielen, Aufgaben und einem umfangreichen Lexikon.

ELearning 1 Startseite Mockup
Per E-Learning kann der Azubi die verschiedenen Lernfelder üben und sein Wissen testen. Fotos: DDH

Die außergewöhnlichen Maßnahmen rund um die Corona-Krise haben auch einige gute Seiten: Der Druck, schnellere, zeitgemäße Lern-Angebote zur Verfügung zu stellen, wächst. Denn auch ohne den gewohnten Präsenzunterricht müssen Azubis Schulanforderungen und die Gesellenprüfung unter einen Hut bringen. Das Pensum ist oft groß, die Zeit knapp und der Leidensdruck steigt. Und das zu schaffen, geht oft nur über den digitalen Weg. Lernen mit dem Computer wird immer häufiger in der betrieblichen und schulischen Ausbildung eingesetzt.

Fast immer gehen die Azubs selbstverständlich mit Multimedia-Tools und Apps um, das aktive Lernen mit einer multimedialen Anwendung fällt den Schülern leichter als den Lehrern. Unser neues E-Learning Tool entlastet beide: Azubi und Ausbilder. Der Azubi lernt in seiner „gewohnten“ Umgebung am Handy oder PC.

Die Inhalte des E-Learning haben einen hohen Praxisbezug und richten sich nach den Inhalten des Ausbildungsbuches „Die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk “ Die Anwendung umfasst die ersten 11 Lernfelder für das 1. und 2. Ausbildungsjahr und befasst sich zum Beispiel mit dem Einrichten einer Baustelle, Dachflächen mit Dachziegeln und Dachsteinen zu decken oder eine Holzkonstruktion zu erstellen.

Darüber hinaus wurden aus dem Fachbuch „ Aufgaben und Lösungen“ Aufgaben integriert und z.T. auch aus „ Fachrechnen im Dachdeckerhandwerk

Perspektive Azubi: „Du lernst in deinem eigenen Rhymthmus“

Das E-Learning ist naturgemäß an keine öffentliche Veranstaltung gebunden und auch das oft lästige Recherchieren entfällt. Fachbegriffe sind im umfangreichen Lexikon schnell nachgeschlagen und erläutert. Der Azubi kann mit dem Tool in seinem persönlichem Rhythmus und Lern-Tempo lernen – also immer dann, wenn es am besten passt. Ein weiterer, großer Vorteil: Text und Bilder sowie multimediale Elemente fördern seinen Lernerfolg. Der Azubi kann jederzeit seinen Lernerfolg überprüfen – ganz ohne Prüfungsstress!

Elearning Dachdecker

„Der Einstieg ins E-Learning ist einfach und gut verständlich, es ist klar ersichtlich wie der Kurs aufgebaut ist, die Übungsaufgaben sind eine gute Alternative zum Lernen für die Abschlussprüfung“ betont Viktoria Mathej, die aktuell im 3. Lehrjahr eine Dachdecker-Ausbildung macht und außerdem eine weitere Ausbildung als Klempnerin plant.

So unterstützen Dachdecker-Unternehmer die schulische Ausbildung

Und wenn der Azubi nach seiner Art digital schneller den Prüfungsstoff lernt, profitiert auch der Betrieb davon. Nutzen auch Sie als Betriebsinhaber unser E-Learning-Angebot und machen Ihre Auszubildenden fit für die Prüfung.

Mit unserem E-Learning haben Sie sofort Zugriff auf ein praxistaugliches und effektives Angebot mit dem alle im Betrieb ihre Kenntnisse auffrischen können. Testen Sie Ihr Wissen.

Zur Anmeldung E-Learning:

E-Learning: Ab Ende August auf baufachmedien.de anmelden

Der Weg zum E-Learning:

Klicken Sie auf www.baufachmedien.de oder geben in unsrem Shop als Suchwort E-Learning ein. Bestellen Sie die digitale Anwendung. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten per Mail und können sich dann online einloggen und jederzeit auf die Anwendung zugreifen. Die Preis(e): 35,- als Einzellizenz und 75,- als Kombi mit dem Ausbildungsbuch „Die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk“.

Dachdeckerschulen können gerne mehrere Exemplare anfordern. Wir gewähren auf Anfrage rabattierte Lizenzen.

Johannes Messer



Aufgaben & Lösungen für die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk

Die 2. Auflage des Aufgabenbuchs umfasst rund 1.000 Aufgaben und Lösungen zu den 17 Lernfeldern aus dem aktuellen Rahmenlehrplan für die 3 Ausbildungsjahre. Darüber hinaus enthält das Buch komplexe Zusatzaufgaben zur Dach- und Flächenberechnung.

Letzte Aktualisierung: 24.08.2020