Enke: Mit dem Tiny-House auf Tour

Enke schickt ein Tiny-House auf Tour. Das Wohnhaus ist nicht verkäuflich – kann aber jederzeit gemietet werden und zwar zum Nulltarif.

Enke Tiny House
Das neue Enke-Tiny-House veranschaulicht auf zahlreichen Musterflächen Verarbeitungsbeispiele. Foto: Enke

Mit einem Gewicht von 3,5 Tonnen ist es fast ein Leichtgewicht. Das Dach ist begehbar und selbstredend mit Enke-Flüssigkunststoffen abgedichtet. Auch die Fußböden sind mit funktionalen und optisch ansprechenden Systemen ausgestattet. Einziger Wermutstropfen: Das Enke-Tiny-House ist nicht verkäuflich – kann aber jederzeit gemietet werden und zwar zum Nulltarif! Mit einem Zwinkern erklärt Enke-Inhaber Hans-Ulrich Kainzinger das Konzept:

„Unser E-Team ist bekannt für praktikable Lösungen rund um Bautenschutz, Abdichtung und Fußbodenbeschichtung. Zur praktischen Umsetzung einer wirklich funktionierenden Mietpreisbremse fehlte uns jedoch bislang das passende Produkt. Mit der Premiere des rollenden Showrooms hat sich das geändert. Ab sofort kann das Tiny-House mietkostenfrei, etwa zum Einsatz auf Hausmessen, Fachausstellungen oder dem Tag der offenen Tür, angefordert werden. Interessenten können ihre Anfrage dazu entweder an den Fachhandel oder wahlweise direkt an den Enke-Außendienst bzw. das Enke-Werk richten".

Tiny-House-Exposé
Der 2,50 m breite Anhänger ist 3,70 m hoch. Seine Länge beträgt inklusive des Anbauteils stattliche 10,40 m. Zur Ausstattung gehören zwei Innenräume, eine (Kunden)Terrasse mit Markise, ein Außenpodest mit Außentreppe und eine Dachterrasse. Die Fußböden sind mit den Enke-Systemen Enke-Top, Enkefloor Bodenplatten oder dem betörend schönen Enke-HiLite-floors-System beschichtet. Sensible Anschlüsse, etwa an das Tragwerk der Außentreppe, an Geländer-Pfosten oder an Dachdurchdringungen wurden mit den Flüssigkunststoffen Enkopur oder Enkolan hergestellt. Und auch die Dachabdichtung besteht aus Enke-Flüssigkunststoff. An den Innenwänden hat das E-Team zahlreiche Produktmuster angebracht, sodass nahezu alle Enke-Erzeugnisse präsentiert werden können. Natürlich gehören diverse Sitzmöbel und dazu passende Tische ebenfalls zur
umfangreichen Ausstattung.

Letzte Aktualisierung: 04.07.2019