Entsorgung Dachfenster: 3 Anlaufstellen Rhein-Main Gebiet

Seit Mitte Februar unterstützt die Meinhardt Städtereinigung GmbH & Co. KG aus Hofheim-Wallau das Rewindo-Recyclingsystem bei der Erfassung alter Kunststofffenster von Dachdeckern. An drei Annahmestellen im Rhein-Main-Gebiet können neben größeren Chargen nun zusätzlich Kleinstmengen von bis zu zehn Fenstern abgegeben werden, die dann ins werkstoffliche Recycling gelangen.

Rewindo Dachfenster Entsorgung Recycling
Entsorgung von alten Kunststofffenstern. Foto: Rewindo

Mit dem Ausbau ihres Annahmenetzes für Kleinstmengen will die Rewindo GmbH, Fenster-Recycling-Service, neue Logistikwege all denjenigen bieten, die kleinere
Mengen Altfenster nicht lagern können oder wollen. Dabei ergänzen die Anlaufstellen den bestehenden bundesweit flächendeckenden Abholservice und
richten sich insbesondere an Montagetrupps und kleinere Handwerksbetriebe.

Aktuell 24 Annahmestellen für Kleinstmengen


Mit den drei neuen Standorten in Hofheim-Wallau, Ginsheim-Gustavsburg und
Gernsheim konnte nun das Netz auf derzeit 24 Annahmestellen erweitert werden.
Dazu Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit
Meinhardt im für uns sehr interessanten Rhein-Main-Gebiet einen renommierten
Entsorger für unsere Recycling-Idee gewinnen konnten, der uns auch bei der
Sammlung von kleineren Mengen unterstützt .

Letzte Aktualisierung: 06.03.2018

Kommentar verfassen:

captcha

Kommentare:

16.03.2018
Gut zu wissen!

Gut zu wissen, dass es diese Möglichkeit gibt. Es kommt zwar nicht vor, dass man jeden Tag oder regelmäßig Dachfenster entsorgen muss, aber... 

Aufklappen