Fassade für unterwegs

Ob klassisch mit Schiefer, modern und eckig im Großformat oder vielleicht sogar bepflanzt – der digitale DDH Ratgeber Fassadengestaltung zeigt Gestaltungsmöglichkeiten, Deckwerkstoffen und Fachtechnik – und das papierlos.

Ratgeber Fassadengestaltung
Unser neuer digitaler Ratgeber informiert ab dem 23. November über die Möglichkeiten der Fassadengestaltung.

Neues von der digitalen Front: Unser digitaler Ratgeber informiert seit dem 23. November über die Möglichkeiten der Fassadengestaltung. Genauso wie am Steil- und Flachdach, bietet die Gestaltung einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade, kurz VHF, dem Dachdecker die Möglichkeit, sich mit seinem Know-how und viel Kreativität zu verwirklichen. Oftmals sind die Arbeiten sogar witterungsunabhängig durchzuführen, was sich gerade in den Wintermonaten bezahlt machen kann. Neben den bauphysikalischen Eigenschaften, wie Feuchte- und Wärmeschutz, müssen auch Statik und Brandschutz beachtet werden – nicht anders als bei Dacharbeiten auch.

In allen drei Punkten hat die VHF dem klassischen Wärmedämm-Verbundsystem einiges voraus. Doch auch die vielfältigen Gestal­tungsmöglichkeiten über­zeugen im Verkaufsgespräch: Ob Metall, Keramik, Schiefer oder bepflanzt – der digitale Ratgeber Fassadengestaltung, der parallel mit DDH 22.2015 erscheint, zeigt, was an der Fassade machbar ist.

DDH App Apple Store

DDH App Google Play Store



Michael Zenk

Letzte Aktualisierung: 12.11.2015