Innovation gewinnt

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden am 15. Januar 2012 auf der BAU in München die Sieger des begehrten "Innovationspreis Architektur und Bauwesen" bekannt gegeben. Zu den fünf in der höchsten Preisklasse ausgezeichneten Produkten des von den Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur in Kooperation mit der Messe München ausgelobten Wettbewerbs zählt auch das Velux Modulare Oberlicht-System.

velux_preisverleihung_ait_xia.JPG
Christian Krüger und Silke Stehr freuen sich über die Auszeichnung des Velux Modulares Oberlicht-System mit dem begehrten „Innovationspreis Architektur und Bauwesen“. Von links nach rechts: Jurymitglied Jürgen Zschornack (K+P Architekten und Stadtplaner GmbH), Christian Krüger (Leiter Architektur - Planung Velux Deutschland GmbH), Silke Stehr (Bereichsleitung Kundenmanagement Velux Deutschland GmbH) und Jurymitglied Niki Szilagyi (niki Szilagyi interior architecture). Foto: AIT

Das gemeinsam mit dem britischen Architekturbüro Foster + Partners entwickelte Oberlichtsystem verbindet die Vorzüge vorgefertigter Module mit Energieeffizienz und elegantem Design und wurde speziell für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Neubauten und Modernisierungen wie Schulen, Krankenhäuser und Einkaufszentren konzipiert. Dabei unterscheidet es sich grundlegend von den herkömmlichen, maßgefertigten Oberlichtlösungen der heutigen Zeit, denn während bei diesen häufig verschiedene Handwerker, Lieferanten und Schnittstellen involviert sind, wird das Velux Modulare Oberlicht-System einbaufertig angeliefert und kann einfach und schnell montiert werden. Die zwölfköpfige Jury würdigte in ihrer Beurteilung insbesondere die Modularität und die kostensparende Vorfertigung des innovativen Produktes sowie das formal anspruchsvolle Design. So weisen die öffenbaren Fenster den gleichen schlanken Profilquerschnitt auf wie die feststehenden Elemente, sodass kein optischer Unterschied zu erkennen ist, und auch der innenliegende Sonnenschutz besticht durch seine leichte, grazile Optik.

Der Innovationspreis Architektur und Bauwesen Preis würdigt innovative Produkte von Herstellern aus allen Bereichen des Bauwesens, die in besonderem Maße den Ansprüchen und Belangen von Architekten entsprechen. Für die bereits zum elften Mal verliehenen Auszeichnungen hatten sich dieses Mal 68 Beiträge beworben. Elf Produkte konnten die Jury überzeugen. Die höchste Preisklasse, der "Innovationspreis Architektur und Bauwesen", wurde insgesamt fünfmal vergeben.

Letzte Aktualisierung: 04.02.2013