Jetzt bewerben: Sanierungspreis 2019

Es geht wieder los - ab März 2019 können Handwerker wieder ihre erfolgreich umgesetzten Sanierungsprojekte einreichen. Zum neunten Mal lobt die Rudolf Müller Mediengruppe den Preis aus - die Kategorien Dach, Holz und Metall werden dieses Jahr um die Bereiche "Ausbau" und "Bauwerkserhaltung" erweitert.

Sanierungspreis 2019
Sanierungspreis 2019. Rudolf Müller Mediengruppe

In den genannten Kategorien können Handwerker Arbeiten aus den letzten 24 Monaten einreichen. Diese sollte die Kriterien Innovation, Entwurfsqualität, Ausführungsqualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vorbildlich erfüllen.

"Neben der Kontinuität der letzten neun Jahre freue ich mich dieses Jahr ganz besonders, dass es gelungen ist, den Preis auszubauen“, so Elke Herbst, Leiterin des Geschäftsbereichs Bauen in der Mediengruppe. „Durch die Zusammenarbeit mit neuen Partnern ist es uns möglich, noch mehr Gewerke in ihrer Marktbearbeitung zu unterstützen. Damit bieten wir ein Forum, in dem die hohe Wertschätzung für die handwerkliche Leistung unserer Kunden deutlich sichtbar wird.“

Bewerbung & Verleihung

Projekte können bis zum 30. Juni 2019 von Handwerkern eingereicht werden. Architekten und Bauherren sind nicht zugelassen. Im Herbst 2019 wird dann der Preisträger durch das Votum einer Fachjury ermittelt.

Mit wenigen Klicks können Objektfotos sowie Beschreibungen online eingereicht werden unter Sanierungspreis.de

Die Verleihung des Sanierungspreises 2019 findet im Februar 2020 in einer feierlichen Abendveranstaltung statt.

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter

Sanierungspreis.de und auf Facebook

Den Sanierungspreis 2018 erhielt Hermann Bade für die beste Steildach-Sanierung - dach+holz.tv hat den Gewinner besucht:

Letzte Aktualisierung: 06.03.2019