Jugendmesse YOU: Berliner Dachdecker wieder dabei

Die Jugendmesse YOU auf dem Berliner Messegelände gehört nach wie vor zu der größten Jugendmesse Deutschlands. Auch in diesem Jahr kamen an dem Wochenende vom 22. – 24. Juni wieder über 30.000 junge Besucher in die Hallen auf dem Berliner Messegelände.

Berlin_You_1
Foto: DI Berlin

Die Veranstaltung zieht in kurzer Zeit in der Hauptstadt sehr viele Jugendliche an. Zahlreiche Aussteller zeigen in den Hallen des Berliner Messegeländes aktuelle Trends aus Musik, Sport, Lifestyle und Bildung.

Im Bereich Bildung und Ausbildung war mit der Berliner Landesinnung wieder das Dachdeckerhandwerk vertreten. Die Berliner Dachdecker haben von der ersten YOU-Messe an dieses Event zur Nachwuchswerbung genutzt. Inzwischen sind auch die Friseur-Innung und der Bauindustrieverband als weitere Handwerksberufe dort vertreten. Gleichwohl haben diese drei Handwerksberufe bei der YOU ein Alleinstellungsmerkmal.

Der Landesverband der Baden-Württembergischen Dachdecker hatte wieder seinen „Dach-Truck“ zur Verfügung gestellt. Der 32 Tonnen schwere, über 20 m lange Truck kommt bundesweit bei Ausbildungsmessen zum Einsatz. Hier haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich multimedial auf allen Ebenen mit dem Dachdeckerberuf vertraut zu machen.

Berlin_You_2
Immer ein Publikumsmagnet: der baden-württembergische Dachdecker-Truck. Foto: DI Berlin

Zusätzlich hatten die Berliner Dachdecker Auszubildende abgestellt, die Schieferherzen klopften oder von den jugendlichen Besuchern selbst klopfen ließen. Dies erwies sich wieder einmal als absoluter Publikumsmagnet: Der Stand war nahezu ständig von Jugendlichen umlagert, die sich danach drängten, selbst ein Schieferherz zu klopfen.

Die weitere Standbesetzung bestand aus dem Ausbildungsmeister des Bildungszentrums, Maik Strahlendorff, Lehrlingswart Andreas Friedel sowie dem Truck-Fahrer, DDM Andreas Würth aus Karlsruhe. Während der 3-tägigen Messe wurden vom Standpersonal hunderte Prospekte und Infomappen über die Dachdeckerausbildung ausgegeben. Andreas Friedel zeigte sich abschließend zuversichtlich, dass mit dieser Messebeteiligung wieder zahlreiche neue Lehrlinge für das Dachdeckerhandwerk gewonnen werden konnten.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2018