Kurz noch mal in der Regelwerk App nachschauen

Das Regelwerk als App – wie nutzen Dachdecker die Tablet-Version der Fachregeln in der Praxis? Wir haben DDM Thomas Ruhrmann auf einer Baustelle in Köln-Deutz besucht und nachgefragt.

Dachdeckermeister Thomas Ruhrmann erklärt seinem Mitarbeiter die App des Regelwerks
Welche Überdeckung für welchen Ziegel bei welcher Dachneigung? DDM Thomas Ruhrmann erklärt seinem Mitarbeiter mit der App des Regelwerks die Anforderungen der Baustelle in Köln-Deutz. Foto: DDH

Zugegeben, mit Thomas Ruhrmann, Dachdeckermeister aus Köln-Hürth, treffen wir einen überzeugten Nutzer elektronischer Medien. Seitdem es die elektronischen Versionen gibt, erzählt Ruhrmann, „egal ob PC-Version oder die neue App, staubt der Ordner bei mir eigentlich ein“. Wir treffen Ruhrmann auf einer Baustelle im Kölner Stadtteil Deutz. Eine Dachsanierung in einem zentral gelegenen vierstöckigen Mehrfamilienhaus steht an, bei der auch zahlreiche Dachgauben müssen saniert werden.

Zur Seite dachdecker-regelwerk.de

Riesenschritt nach vorn

Die App, sagt Ruhrmann, sei gegenüber der PC-Version „ein Riesenschritt nach vorn, bei den Suchfunktionen hatte ich mit der PC-Version ab und zu Probleme, schnell zum Ziel zu kommen. Das funktioniert mit der App viel besser und schneller, einige Kollegen haben mir das Gleiche berichtet.“

DDH als App lesen:

Was sucht ein erfahrener Unternehmer konkret im Regelwerk? Meist, erzählt Ruhrmann, gehe es darum, sich schnell zu vergewissern, ob das eigene Wissen auch korrekt ist: „Seitliche Überdeckungen von Dachrandanschlüssen, Höhenüberdeckungen von Ziegeln in Abhängigkeit von der Dachneigung – das sind typische Punkte, bei denen ich kurz noch mal nachschaue.“ Eine zweite typische Nutzung sei das Ablegen von Lesezeichen an den Stellen im Regelwerk, die immer wieder genutzt werden. Zwar verfüge auch die PC-Version über Suchfunktion und Lesezeichen, auf dem Tablet funktioniere es aber so intuitiv, sagt Ruhrmann, dass die App auch im Büro inzwischen erste Wahl sei. Bei der Angebotserstellung beispielsweise kommt beides zum Einsatz – das Angebot schreibt der Kölner auf dem PC, das Regelwerk wird parallel vom Tablet hinzugezogen.

Dachdecker Ruhrmann als Drohnen-Pilot:

Malte von Lüttichau

Den vollständigen Text und weiteres zum Thema mobile Softwarelösungen lesen Sie in unserem aktuellen Ratgeber "Digitale Werkzeuge" .

Letzte Aktualisierung: 08.03.2017