Landesinnungsverband goes digital

Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen-Bremen ist damit ganz weit vorne: In Zukunft können Mitglieder sich für Veranstaltungen des Verbands per Online-Reservierung anmelden. Bequem und nutzerfreundlich ist die Reservierungsseite, die derzeit auf der Website des Verbands eingerichtet wird.

Landesinnungsverband goes digital
Künftig können Mitglieder sich für Veranstaltungen des Verbands per Online-Reservierung anmelden. Foto: Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen-Bremen



Mit der Digitalisierung des Anmeldeprozesses sparen nicht nur die Teilnehmer wertvolle Zeit: Die Bearbeitung der Anmeldungsrückläufe kann gebündelt erfolgen. Die Kommunikation mit Partnern wie Hotels, Caterern und Referenten gestaltet sich dadurch besonders effizient. Und: Wer sich online anmeldet, kann gleich erkennen, welche anderen Firmen er bei der Veranstaltung antreffen wird. Genutzt wird die Online-Reservierung in diesem Jahr schon für das Jungmeistertreffen am 14. und 15. Februar bei der Firma Böcker in Werne und die Delegiertentagung am 25. April in St. Andreasberg, für die Teilnahme am Hannover-Marathon am 26. April, den Tag der offenen Tür des Ausbildungszentrums St. Andreasberg am 13. Juni sowie den Landesverbandstag, der am 4. und 5. September in Hamburg stattfindet. Im nächsten Jahr kommen der Obermeistertag und das Unternehmerseminar hinzu.

Für den Landesverbandstag geht der LIV noch einen Schritt weiter in Richtung Digitalisierung: Der gesamte Verbandstag wird von einer Event-App begleitet und unterstützt, die ihn von einer Vortragsveranstaltung in ein interaktives Event verwandelt und die Besucher von passiven Zuhörern zu aktiven Teilnehmern macht. Die Information über das – in der App ständig aktuell gehaltene – Programm ist ebenso möglich wie der direkte Kontakt zu den Referenten. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über die App mit Fragen einzubringen und so zu Mitwirkenden zu werden. Die Anwesenden können sich in Echtzeit mit anderen Anwesenden, den Dozenten und Ausstellern vernetzen, sehen – natürlich nur von Teilnehmern, die dies wünschen und zulassen –, wer ihrer Kollegen auch dabei ist, können Raumpläne und Anfahrtsskizzen einsehen und erhalten Tipps für Sehenswürdigkeiten am Tagungsort.

Gleichzeitig bedeutet die App gelebte Nachhaltigkeit. Das teure und arbeitsintensive Drucken der Programme kann komplett entfallen, da das Tagungsprogramm den Teilnehmern digital zur Verfügung gestellt wird. Nachträgliche Programmänderungen, die früher aufwändiges Nachdrucken von Korrekturen und Einlegen der aktualisierten Blätter in die Programme bedeuteten, werden nun ganz einfach in die App eingepflegt.

Die Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk spielte auch beim Obermeistertag Mitte Januar im ABZ St. Andreasberg eine große Rolle: Im Mittelpunkt stand der Vortrag von Dachdeckermeister Michael Zimmermann, Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks, über die Digitalisierung als Werkzeug zur Prozessoptimierung in der täglichen Arbeit. In seinem Unternehmen werden die Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, in vielen Bereichen genutzt. So können Kunden beispielsweise Termine online buchen, ihr Wunschdach konfigurieren und den Preis schätzen lassen, mit dem Sanierungsrechner die voraussichtlichen Kosten ihrer Dachsanierung anfragen. Auch die interne Kommunikation, die Zeiterfassung, die Koordination und Zusammenarbeit zwischen Büro und Baustelle, das Führen digitaler Bauakten sowie die Lagerverwaltung wurden optimiert.

Weitere Themen auf dem Obermeistertag waren aktuelle Entwicklungen in den Regelwerken, die Innungsarbeit, die Arbeit der Jugendbeauftragten und anstehende Veranstaltungen im Jahr 2020. Vorträge der BG Bau, der Ikk classic und der Bamaka Einkaufsgesellschaft rundeten das Programm ab. Der nächste Obermeistertag des Landesinnungsverbands Niedersachsen-Bremen findet am 15. und 16. Januar 2021 in St. Andreasberg statt .


Handbuch für Abdichtungen E-Book

Digital und auf dem neuesten Stand: Die aktuelle 4. Auflage des "Handbuch für Abdichtungen" berücksichtigt die neue Flachdachrichtlinie und unterstützt Sie bei der fachgerechten Ausführung von Abdichtungsarbeiten. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten von Abdichtungen einschließlich der hierfür geeigneten Werkstoffe.


Letzte Aktualisierung: 16.03.2020