Leistungsstarke Hilfe aus der Luft

Ob in großen Industrieanlagen, in Windparks, im Hochbau oder an kleineren Gebäuden oder Dächern, immer häufiger werden Drohnen auch im kommerziellen Bereich für die tägliche Arbeit eingesetzt. Mit der neuen Multikopter-Plattform H520 von Yuneec kommt jetzt ein sechsrotoriges Multikopter-System auf den Markt, das für den anspruchsvollen gewerblichen und industriellen Gebrauch konzipiert wurde.

Copter H520_7
Die genaue Flugroute des H520 kann der Pilot, dank des intelligenten Waypoint-Modus, nicht nur vor Ort exakt definieren, sondern auch im Vorfeld auf Basis von Google Maps. Fotos: yuneec

Sowohl Architekten, Bauplaner und Ingenieure als auch mittelständische Handwerks-, Bau- und Dachdeckerbetriebe sollen bei Inspektion, Vermessung und Bestandserkundung aus der Luft mit dem H520 Zeit und Geld sparen. Besonders im Einsatz an schwer zugänglichen Teilen von Bauwerken und großen Industrieanlagen besticht der H520. laut Hersteller, durch seine starken Kameraoptionen, seine hohe Akkuleistung sowie durch seine erhöhte Traglast. Ohne größeren Aufwand und kostspielige Beauftragung von Spezialanbietern, kann man mit dem H520 beispielsweise Bauteile auf Korrosion oder Risse prüfen.

Die drei optionalen Hightech-Kameras des H520 sind, laut Hersteller, jeweils Spezialisten auf ihrem Gebiet. Die neu entwickelte CGO-CI ist eine in der Multikopter-Branche einmalige Film- und Inspektionskamera mit siebenteiliger Glaslinse und 50 mm Brennweite, die für Inspektionsarbeiten ideal geeignet ist, da sich die Kamera mit leichtem Zoom bis zu 20 Grad nach oben bewegen lässt. So sind auch Prüfungen aus schwierigen Winkeln von unten möglich. Die CGO-ET ist eine Dualkamera, die sich besonders für Gebäude- und Photovoltaikanlageninspektionen eignet, aber auch in anderen Sektoren wie Land- und Forstwirtschaft, Feuerbekämpfung sowie Polizei-, Such- und Rettungsaktionen eingesetzt wird. Sie ist mit einer Full-HD Restlicht- und einer Wärmebildkamera ausgestattet, deren Bilder getrennt, als Bild-in-Bild oder als Overlay angezeigt werden können.

Copter H520_10
Die CGO-ET ist eine Dualkamera, die sich besonders für Gebäude- und Photovoltaikanlageninspektionen eignet,.

Das Trio wird durch eine klassische Weitwinkelkamera komplettiert, der CGO3+. Sie ist mit einer verzerrungsfreien Glaslinse ausgestattet und zeichnet in 4K bis zu 30 Bilder pro Sekunde auf (120 fps in Full HD). Das Kamerabild wird live in HD auf das 7-Zoll-Farbtouchdisplay der Fernsteuerung ST16 übertragen. Das 3-Achsen-Gimbal sorgt für ruckelfreie Bilder und dank des einziehbaren Fahrwerks und endloser 360° Drehbarkeit auch für unterbrechungsfreie Schwenks.

Außerdem verfügt der Multikopter über eine hohe Flugsicherheit: Dafür sorgen die 5-Rotoren-Flugfähigkeit, das redundante Steuersignal über 2,4 und 5,8 GHz und die innovative Kombination aus Ultrasonic- und Intel® RealSense™-Technologie (optional erhältlich), die Hindernisse nicht nur erkennt, sondern sie auch sicher umfliegen kann. Die auffällige Lackierung in Hazard Orange trägt ebenfalls zu einer hohen Betriebssicherheit bei, denn sie sorgt für verbesserte Sichtbarkeit des H520.

Die genaue Flugroute des H520 kann der Pilot, dank des intelligenten Waypoint-Modus, nicht nur vor Ort exakt definieren, sondern auch im Vorfeld auf Basis von Google Maps oder Amal. Die so bestimmten Schlüsselpunkte können zusätzlich mit individuellen Anflughöhen und Kameraeinstellungen, wie Kameraausrichtung und -neigung (inklusive Ausrichtung auf einen Point of Interest), programmiert werden. Dabei findet die Interpolation zwischen den Punkten entweder als gerade Linie oder in Form einer Kurve statt. Die Fluggeschwindigkeit zwischen einzelnen Wegpunkten ist dabei frei wählbar (bis 30 km/h). Zusätzlich bietet der H520 viele weitere intelligente Flugmodi, wie Point of Interest, Curve Cable Cam, Orbit Me, Return Home und Journey.

Letzte Aktualisierung: 10.02.2017