Leseraktion: Kleben aus dem Rucksack

Mit einen neuem Dachkleber bis zu 50 % Verarbeitungszeit gegenüber herkömmlichen PUR-Dach­klebern sparen. Das verspricht zumindest Soudal. Hohe Anfangshaftung auch bei niedrigen Temperaturen, schnelle Durchhärtung und eine dauerhaft sichere Verklebung sollen außerdem für das Produkt sprechen. Drei Dachdecker können sich als Tester bis zum 15. September bewerben und – wie immer bei uns – das Produkt abschließend behalten.

Leseraktion Soudal 1
Mit dem Rucksack lässt sich das Material komfortabel transportieren. Fotos: Soudal

Nachdem sich die Sommerhitze verkrochen hat, ist es wieder Zeit für eine Leseraktion. Und für diese Aktion braucht der Dachdecker etwas Zeit und wenig Hitze. Es geht um die schnelle Verarbeitung von Dämmplatten, konkret mit einem leistungsstarken Dachkleber. Den verspricht der Hersteller Soudal. Mit Soudatherm Roof 330 bietet der Kleb- und Dichtstoffspezialist dem Dachdeckerhandwerk einen leistungsstarken Dachkleber, der besonders bei der Verlegung von Dämmstoffplatten auf großen Dachflächen seine Vorteile zeigen soll. Anwender sparen bis zu 50   % Verarbeitungszeit gegenüber herkömmlichen PUR-Dachklebern. Hohe Anfangshaftung auch bei niedrigen Temperaturen, schnelle Durchhärtung und eine dauerhaft sichere Verklebung zeichnen das Produkt laut eigenen Angaben aus.

Druckflasche ergonomisch auf dem Rücken

Soudatherm Roof 330 ist ein feuchtigkeitshärtender Einkomponentenklebstoff auf Polyurethan-Basis, der sich für die rationelle, saubere Verklebung von nahezu allen Dämmstoffplatten auf Flach- und Gefälledächern eignet. Besonderer Vorteil in der Anwendungspraxis: Der Dachkleber wird in einer 10,4 kg schweren Druckflasche geliefert, die bei der Ausbringung ergonomisch auf dem Rücken getragen werden kann. Über eine 1 Meter lange Spritzpistole lässt sich der Kleber präzise dosiert und schnell im Stehen auftragen. Der Flascheninhalt reicht, laut Soudal, für die Bearbeitung von bis zu 150   m2. Im Vergleich zu klassischen Dachdämmstoff-Klebesystemen sollen sich durch den Wegfall des permanenten Materialwechsels und die zügige Ausbringung bis zu 50 % Arbeitszeit einsparen lassen. Das heißt: Es kann doppelt so schnell gearbeitet werden. Darüber hinaus muss weniger Material auf das Dach transportiert und gelagert werden.

Auf vielen Materialien und Untergründen einsetzbar

Leseraktion Soudal 3_preview
Über eine Spritzpistole lässt sich der Kleber präzise dosiert und schnell auftragen.

Soudatherm Roof 330 ist sparsam im Verbrauch und bereits nach einer Stunde abgebunden. Der PU-Klebstoff eignet sich für die Verklebung von Polystyrol- und Phenolharz-Hartschaum,
PI/PUR-Hartschaum sowie mineralischen Schaumdämmstoffen wie Perlite oder Multipor. Da er extrem standfest ist, sind auch senkrechte Verklebungen problemlos möglich. Er ist auf zahlreichen Untergründen verwendbar, zum Beispiel Bitumen, Beton, Porenbeton, Faserzement, Hart-PVC, Stein, Putz, Holz sowie Dispersionsfarbe. Weitere Pluspunkte bei der Verarbeitung: Das Produkt versprödet nicht, ist windsogstabil und löst Polystyrol nicht an. Darüber hinaus gleicht es Unebenheiten optimal aus und eignet sich auch zur Fugenausfüllung. Hält das Produkt, was der Hersteller verspricht? Wollen Sie den Kleber einsetzen? Der Hersteller stellt Ihnen Klebegebinde für ein Bauvorhaben mit bis zu 500 m2 zur Verfügung und kümmert sich um die technische Einweisung auf der Baustelle. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden es an uns zurück. Anschließend berichten wir über Ihre Eindrücke. Den Dachkleber inklusive Zubehör (Rucksack plus Lanze) dürfen Sie behalten.

Soudatherm Roof 330

- Bis zu 150 m² pro Gebinde

- Zeitsparend – bis zu 50 % gegenüber klassischem PU-Dachkleber

- Optimal für die effiziente Umsetzung von Großprojekten

- Schnelle Durchhärtung – bereits nach ca. 45 Minuten weiterarbeiten

- Exakt zu dosieren

- Standfest – auch für senkrechte Verklebungen (z.B. Attika) geeignet

- Spaltüberbrückend durch Aufschäumen – gleicht Unebenheiten optimal aus

- Auch für Fugenausfüllung geeignet (Wärmeleitfähigkeit 0,036 W/ (m∙K))

- Enorme Gewichtsreduzierung/Platzgewinn auf der Baustelle

- Windsogstabil – Systemgeprüft (WTCB/CSTC, Belgien, BDA, Niederlande)

- Flexibel, nicht versprödend

- Lösemittelfrei, löst Polystyrol nicht an

- Einlegezeit ca. 8 Minuten (je nach Umgebungstemperatur und -feuchtigkeit)

Letzte Aktualisierung: 20.07.2015

Leseraktion Soudal

Unsere neue Leseraktion

Jetzt downloaden!

Trikotsponsor

Sponsor