Maßnahme Kontaktsperre Coronavirus: Dachdecker erst mal nicht betroffen

Die Bundesregierung hat weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. Restaurants und Friseure müssen komplett schließen, Dachdeckerbetriebe sind erst einmal nicht von einer Schließung betroffen.

Schutzmaske
Die Kontaktsperre betrifft das Handwerk nur bedingt - alle Infos hier.
Foto: Unsplash

  • Kontakte zu anderen Menschen sind auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.
  • In der Öffentlichkeit ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen einhalten
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ohne Grund wird stark eingegrenzt
  • Erlaubt ist weiterhin: Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderliche Termine und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten
  • In allen Betrieben und auch auf Baustellen gilt: Hygienevorschriften einhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und ggf. Auftraggeber umsetzen, Abstand halten (auch auf der Fahrt zur Baustelle).

    Quelle: Dachdecker-Verband Nordrhein

So minimieren Sie das Ansteckungsrisiko
  •  Waschen Sie sich regelmäßig und sorgfältig die Hände.
  •  Desinfektionsmittel sind eine gute Unterstützung.
  •  Halten Sie sich an die Husten- und Nies-Etikette. 
  •  Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu Erkrankten.
  •  Verzichten Sie auf das Händeschütteln.

Dürfen Handwerksbetriebe öffnen?

Handwerksbetriebe dürfen grundsätzlich weiterhin öffnen.

Dienstleister, Handwerker und Werkstätten können in vollem Umfang ihrer Tätigkeit nachgehen, soweit sie nicht ausdrücklich genannt sind. Weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können also Betriebe, die ausschließlich handwerkliche Tätigkeiten erbringen, also zum Beispiel:

  • Dachdecker
  • Feinwerkmechaniker
  • Gerüstbauer
  • Maurer
  • Maler und Lackierer
  • u.a.


Jetzt DDH abonnieren

Die Fachzeitschrift DDH Das Dachdecker-Handwerk versorgt Sie alle zwei Wochen mit kompetent recherchierten Fachinformationen. Diese sind auch online und in der App abrufbar.


Letzte Aktualisierung: 25.03.2020