Nachruf Franz Zambelli

Franz Zambelli Sopalu‘ der Firmengründer der Zambelli Unternehmensgruppe, verstarb am 22. Februar 2015 im Alter von 81 Jahren nach langer und schwerer Krankheit.

Franz Zambelli
Franz Zambelli Sopalu‘, der Firmengründer der Zambelli Unternehmensgruppe, verstarb am 22. Februar 2015 im Alter von 81 Jahren nach langer und schwerer Krankheit.

Zusammen mit seinem Bruder Carlo legte Franz Zambelli Sopalu‘ 1957 den Grundstein für die Betriebsgründung zum Zwecke der Restaurierung von Kirchtürmen. Arbeiten in schwindelerregenden Höhen, die sicheres Zupacken und Mut verlangten, waren Eigenschaften, die ihnen auf den Leib geschneidert schienen. Den Überblick zu genießen und am Puls der Zeit zu agieren, inspirierte die Handwerker zu immer neuen Ideen für unterschiedlichste Anwendungen im Bereich der Metallbe- und verarbeitung, die noch mehr praktischen Nutzen und Wirtschaftlichkeit boten. Die Faszination für den Werkstoff, seine Formbarkeit, die Beschichtung, Verarbeitung und seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bescherten Zambelli beständiges Wachstum. Dieses führte in den 70ern schließlich zu einer Diversifizierung in vier industrielle Bereiche. Diese bilden auch heute noch den Kern der Unternehmensgruppe: Dachentwässerung, Metalldachsysteme, Regalsysteme und Industrielle Metallbearbeitung.

Doch trotz des Wachstums hat sich Franz Zambelli über die Jahre hinweg ein Stück „ehrlichen Kirchturmdenkens“ bewahrt. Der Ausbau seiner Produktion in Haus im Wald bei Grafenau bedeutete für ihn ein klares Bekenntnis zum traditionellen Standort in der Region Niederbayern, in der er gelebt, gearbeitet und sich sozial wie auch politisch engagiert hat. Dafür wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2013 von den Wirtschaftskammern Oberösterreich und Südböhmen sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Niederbayern, mit dem Cross Border Award 2013 für das langfristige Engagement und den Ausbau des Standortnetzes in vorgenannten Regionen und die Auszeichnung mit dem Bayerischen Qualitätspreis „Bayerns Best 50“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Franz Zambelli wurde außerdem für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und ist darüber hinaus Träger des Bayerischen Verdienstordens.

Letzte Aktualisierung: 25.02.2015