Neue Dachdecker-Meister für Baden-Württemberg

Nach langen Monaten der Vorbereitung und der Auseinandersetzung mit Fachregel, Handwerkerfibel und Co. war es dann schließlich soweit: am 09.05.2018 erhielten die Teilnehmer des Meisterkurses im Dachdecker-Bildungszentrum Baden-Württemberg in Karlsruhe ihre Lehrgangszeugnisse.

Neue Dachdecker-Meister in Baden-Württemberg 2018
12 neue Dachdeckermeister erhielten ihre Urkunden und Lehrgangszeugnisse im Dachdecker-Bildungszentrum Baden-Württemberg in Karlsruhe. Foto: Dachdecker-Bildungszentrum

Der Weg von der Entscheidung für den Vorbereitungskurs bis hin zur bestandenen Meisterprüfung war nicht immer leicht. Aber der Wille zum Lernen und Durchhalten war bei den frisch gekürten Meistern vorhanden. Hat man erst einmal gelernt, wie man lernt, macht es zunehmend Spaß. Und man hat ein Ziel: immerhin ist der Titel „Dachdeckermeister“ nach wie vor der Schlüssel zum erfolgreichen Mitarbeiter und Unternehmer.
Neben dem Erwerb der fachlichen Erfahrungen wurden viele Freundschaften geschlossen. Das schweißt in dieser manchmal schwierigen Zeit zusammen und motiviert zum Durchhalten.
Für alle, die sich ab diesem Tag Dachdeckermeister nennen durften, begann in den Hallen, in denen noch gestern gelernt wurde, eine zünftige Meisterfeier. Ein Dank ging an die Mitglieder des Meisterprüfungsausschusses für ihre engagierte ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle des Dachdeckerhandwerks, aber auch an die Ausbildungsmeister und Referenten/innen, die sich mit den Schülern über neun Monate lang intensiv beschäftigten und dabei deren Lernmotivation kräftig angekurbelt haben.

Ab September 2018 findet im Dachdecker-Bildungszentrum in Karlsruhe der nächste Vorbereitungskurs statt. Infos unter www.dachdecker-bw.de .

Letzte Aktualisierung: 18.05.2018