Neues Mitglied DDZ

Creaton hat sich als Mitglied dem Deutschen Dach-Zentrum e.V. (DDZ) angeschlossen.

Führling
Stephan Führling, Vorstand der Creaton AG. Foto: Creaton/HS

„Mit dem Beitritt zum DDZ“, so Vorstand Stephan Führling, „ wollen wir tatkräftig dazu beitragen, die Bedeutung des Steildaches mit seinen hervorragenden ästhetischen und konstruktiven Baulösungen zu stärken.“

Frank Rummel, Vorstand des DDZ (Hamburg), begrüßte das neue Mitglied: „Die Marke Creaton steht für gebündeltes Wissen, umfassendes Know-how und für die Philosophie einer neuen Dachkultur“, so Rummel. „Wir freuen uns, mit dem Traditionsunternehmen weitere Kompetenz zu gewinnen, die das DDZ insgesamt nach vorne bringt.“

9 Unternehmen unter einem Dach

Im Deutschen Dach-Zentrum mit Sitz in Hamburg haben sich bisher neun führende Hersteller von Dachbaustoffen zur Förderung des geneigten Dachs zusammengeschlossen. Eine der zentralen Aufgaben ist ein hochwertiger und umfassender Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Hochschulen. Dazu stellt das DDZ kontinuierlich neue Angebote und Services für die Hochschulen bereit. Die umfassende Produkt- und Marktkenntnis ermöglicht es dem DDZ, fachlich fundiert über Tondachziegel und andere Dachbaustoffe von der Dämmung bis zu Solarsystemen zu informieren. Im Dialog mit Lehre, Forschung sowie Architekten und Planern bezieht das Deutsche Dach-Zentrum kompetent Stellung zum geneigten Dach.

Letzte Aktualisierung: 18.02.2016