Noch Plätze frei

Der Ausbildungsjahrgang 2018 ist gestartet – noch suchen allerdings viele junge Menschen einen geeigneten Ausbildungsplatz. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei der Dachdeckerberuf: 2017 haben sich rund sieben Prozent mehr Jugendliche als im Jahr zuvor für eine Ausbildung „ganz oben“ entschieden. Und das hat gute Gründe.

Dachdecker Schulterblick Ausbildung ZVDH
Es sind noch Ausbildungsplätze frei. Interessierte Jugendliche können sich noch bis zum 1.9.2018 bewerben. Foto: ZVDH


Freie Plätze – Online-Schnelltest
Trotz steigender Beliebtheit suchen aktuell viele Betriebe in allen Bundesländern aufgrund der hervorragenden Auftragslage weiter nach Auszubildenden, die zum 1. September 2018 kurzfristig in die Ausbildung einsteigen könnten. Für alle Interessierten hat der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) zahlreiche Informationen auf seiner Webseite gebündelt: www.dachdeckerdeinberuf.de . Zudem gibt es dort einen Schnelltest, der erste Informationen liefert, ob die Kandidaten für den Dachdecker-Beruf geeignet sind sowie ein Online-Formular, mit dem man sofort Zugang zu Ausbildungsbetrieben in der Nähe erhält. Viele der dort gelisteten Betriebe haben auch ein Ausbildungsversprechen abgegeben: Das bedeutet, sie ermöglichen den Azubis aktives Mitgestalten, bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Aufstiegsmöglichkeiten und geben regelmäßige Rückmeldung.

Zum Themenfeld Ausbildung :

Letzte Aktualisierung: 09.08.2018

Kommentar verfassen:

captcha