Roadshow im Rhein-Energie-Stadion

Gemeinsam mit Soudal, Isobouw und FDT präsentiert DDH im Rahmen einer bundesweiten Roadshow Systemlösungen für Flachdächer. Der Clou: Das Event findet in fünf Fußballstadien statt. Start war das Rheinenergie-Stadion in Köln.

Roadshow_RheinEnergieStadion_1
Das spornt an: Unweit des „heiligen Rasens“ im Rheinenergiestadion moderierte Verlagsleiterin – und Fan des 1. FC Köln – Elke Herbst den Expertenworkshop „Innovative Flachdachkonzepte“. Foto: DDH

„Innovative Flachdachkonzepte – Schnell, Sicher & Energieefffizent" - unter diesem Slogan findet von März bis April die Roadshow statt. In fünf Fußballstadien informieren Spezialisten für das Dachdeckerhandwerk, Experten für Abdichtungssysteme und Fachleute im Bereich der Wärmedämmung, Energieeffizienz und Befestigungstechnik. Elke Herbst, Verlagsleiterin der Rudolf Müller Mediengruppe, begrüßte im Rhein-Energie-Stadion rund 40 Teilnehmer und gab einen umfassenden Überblick über die  Entwicklungen im Bereich Flachdach. Sie ging auf die aktuelle Marktsituation ein, zeigte Trends und Entwicklungen und führte durchs Programm.

Testen, Basteln, Föhnen

Jürgen Rhein (FDT FlachdachTechnologie) Leiter dezentrale Anwendungstechnik, sprach über Neuheiten, Entwässerungssysteme, ökologischen Wurzelschutz und stellte die Serviceleistungen vor. Das Gefälledach vom Aufmaß bis zur Verlegung war das Thema von Harald Zimpfer, IsoBouw Anwendungstechnik. Dieter Fritschen und Ralf Bollongino Soudal Technischer Vertrieb Dachklebstoffe, präsentierten Infos zu Klebstoffen und gingen auf Energieeffizienz und Windsogsicherheit ein. Nach der Mittagspause konnten die Dachdecker die Produkte in der Praxis testen, basteln und föhnen war angesagt. Sie erstellten komplette Systemaufbauten mit Detaillösungen. Eine Stadionführung durch das Rheinenergie Stadion rundete die Roadshow schließlich ab.

Johannes Messer

Jetzt noch schnell anmelden :

Letzte Aktualisierung: 11.03.2016