Seemann aus dem Münsterland

Die Augen waren schuld – fast wäre Bastian Kleinwechter Kapitän geworden, doch dann entschied er sich doch für das Dachdeckerhandwerk. Heute leitet der Gewinner unseres Sanierungspreis 14, Kategorie Steildach, ein Team von 25 Mitarbeitern, spezialisiert auf den Dachgeschossausbau.

Bastian Kleinwechter in den historischen Räumen des Erbdrostenhofs Münster.
Bastian Kleinwechter in den historischen Räumen des Erbdrostenhofs Münster. Foto: DDH

Ein ursprünglicher Traum war es immer zur See zu fahren“, erzählt DDM Bastian Kleinwechter, Gewinner des Sanierungspreises 14, Kategorie Steildach. Diesen Traum hatte sich der Dachdeckermeister bereits 2003 erfüllt. Doch wegen einer angeborenen Seh-Schwäche ging sozusagen zwischen See und Dach hin und her. Zunächst entschied sich Kleinwechter nach dem Abitur für die Dachdeckerlehre beim Hausdachdecker eines Dachziegelherstellers bei Minden-Lübbecke. Anschließend fuhr er 4 Monate „Hand gegen Koje“ mit einem Großsegler von den Kanaren nach Deutschland. Nach ein paar Monaten als Dachdecker ging es mit dem gleichen Segler zurück Richtung Lissabon. „Nachdem ich vom Herumreisen erst einmal genug hatte, stand ein Tapetenwechseln innerhalb Deutschlands an. Ich zog nach Freiburg und arbeitete als Dachdeckergeselle, bis mir ein Buch in die Hände fiel „Ohne Brille bis ins hohe Alter“. Mit Hilfe des Ratgebers lernte Kleinwechter seine Augen zu trainieren, er schrieb sich für ein Studium ein, bewarb sich bei Reedereien und fuhr 6 Monate auf einem Containerschiff, sogar zweimal um die Welt.

Drehtermine mit der ARD: Von Bremerhaven nach New York


Als dann die ARD für eine Doku über eine historische Seefahrt Teilnehmer suchte, wurde der Dachdecker vom Kapitän gefragt, ob er als Teil der Mannschaft mitsegeln wolle. Sofort sagte er zu und fuhr unter den Bedingungen des Jahres 1855 von Bremerhaven im Segelschiff nach New York. „Das war für uns – denn auf der Reise habe ich meine Frau kennengelernt – die Reise unseres Lebens“.

Der Erbdrostenhof in Münster
Das Sieger Projekt Sanierungspreis 14, Kategorie Steildach: Der Erbdrostenhof in Münster, eingerahmt von den dort typischen vielen Fahrrädern. Foto: DDH

Seine Frau fuhr bereits als nautischer Offizier auf Handelsschiffen, mit dem Doppelpatent als Nautiker und Ingenieur. „Und nachdem wir zusammen kamen, war uns klar: Seemann und Familie – das passt nicht zusammen“, berichtet Kleinwechter. Er absolvierte in Karlsruhe seinen Dachdeckermeister – wieder weg von zu Hause. Dies war eine bewusste Entscheidung: „Das war mir schon wichtig: Dachdeckerlehre und Meisterjahre dort zu machen, wo man mich nicht kennt“. Dann ging alles recht schnell: 2006 stieg er im väterlichen Betrieb ein – „und dann kam Kyrill“. Für Kleinwechter aus ganz anderem Grund ein entscheidendes Erlebnis. In der Sturm Nacht kam seine erste Tochter zu Welt, „und die hieß mit ihren dunklen Locken passenderweise Ronja“, lacht Kleinwechter. Zwei Tage nach Sturm Kyrill hatte der Vater einen Unfall, Sohn Bastian sprang in die Bresche.

Seit 2008 alleine am Ruder


Und als sich der damalige Compagnon ein Jahr später verabschiedete, war Bastian Kleinwechter 2008 alleine am Ruder. Nach und nach baute er das Unternehmen aus, mittlerweile arbeiten unter dem Geschäftsführer der Kleinwechter & Bröker GmbH in Havixbeck 25 Mitarbeiter, darunter 3 Bürokräfte und immerhin 5  Azubis. „Wir sind da, wo die Baustelle Top aussehen muss, die Koordination in unseren Händen liegt und die ganze Abwicklung professionell und sauber abläuft – das können wir gut. Wir haben viele Kunden, von denen es heißt: Die wären schwierig. Ich würde eher sagen, sie sind anders. Und das passt zu uns. Wir engagieren uns dort, wo es kompliziert wird und schauen gerne – hier wieder die Parallele zur Seefahrt – über den Horizont hinaus“ berichtete der Chef, der in Sachen Marketing auf eine gute Website und Beziehungsmanagement setzt. Gelassenheit und Professionalität – das strahlt Bastian Kleinwechter aus.

Johannes Messer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in Ausgabe DDH 22.2014.

Zur Preisverleihung des Sanierungspreises 14

Letzte Aktualisierung: 17.11.2014