Spendengala: „Ösi-Schmäh“ trifft auf Kölsche Jecken

Vorhang auf, Bühne frei und Spot an für eine Veranstaltung der ganz besonderen Art am Dienstag, 6. März 2018, im traditionellen Millowitsch-Theater am Rudolfplatz in Köln! RTL, der Dachdecker-Verband Nordrhein und das Kölner Unternehmen haushaut laden ein zur Spendengala.

Spendengala Stöger Verband Nordrhein
Am 6. März geht im Kölner Millowitsch-Theater die Post ab…

Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons präsentiert der RTL-Wetterchef und „Anchorman“ Christian Häckl seine Charity-Gala. Damit wird er gezielt das Kinderhilfswerk Nothing is Forever e.V. unterstützen, welches den Kampf gegen die Neurofibromatose (NF) aufgenommen hat, eine auf einem Gendefekt beruhende bislang unheilbare Nervenkrankheit, die unter anderem Tumore verursachen kann – in Deutschland sind davon etwa 40.000 Menschen betroffen, weltweit 2,3 Millionen, zu einem sehr großen Teil Kinder. Obwohl die NF, von der es mehrere unterschiedlich schwere Typen gibt, etwa ebenso häufig auftritt wie das Down-Syndrom, ist sie im allgemeinen Bewusstsein gar nicht wirklich präsent, weil es sich um eine Krankheit mit vielen Gesichtern handelt.

An diesem Märzabend in Köln wird, um den Spendentopf ordentlich zu füllen, allerdings das Vergnügen im Mittelpunkt stehen, ein Spaß- und Showact. Christian Häckl, seit Langem in Köln ansässiger Österreicher, hat die Verbindung des Ösi-Schmähs mit der Kölschen Jeckenmentalität längst verinnerlicht und wird das auch musikalisch auf der Bühne unter Beweis stellen. Dabei werden ihm zahlreiche (Ösi-) Freunde und prominente Gäste helfen. Denn was tun Ösis in der Fremde? Richtig – sie fangen an zu singen. Das tun sie vor allem gern mit Kölner Freunden. Als Kölsches Urgestein hat an diesem Abend die Mundart- und Karne-valsband „CÖLLNER“ stimmungsgeladene Jeckenmusik im Gepäck. Schließlich sorgt Micky Brühl (ehemals Sänger der Paveier) mit einem musikalischen Ohrenschmaus für Stimmung. Zu den Kölner Ösis gehört auch der vormalige FC Köln- und jetzige BVB-Trainer Peter Stöger. Ob der wohl auch auf der Bühne stehen wird? Jedenfalls wird Stögers Lebensgefährtin Ulrike Kriegler, Schau-spielerin und Kabarettistin, musikalische Grüße aus Wien ans Publikum überbringen und ihr kabarettistisches Talent entfalten. Gerüchten zufolge will Christian Häckl an diesem Abend – sollten die Umstände günstig sein – den legendären Falco „auferstehen“ lassen… Mit seiner Ösi-Schmäh-Band „Kaiserschmorrn“ unternimmt Häckl eine musikalische Reise durch die deutsch-österreichischen Sprach- und sonstigen Missverständnisse. Über die Hassliebe zwischen Düsseldorf und Köln haben die Ösis übrigens ein eigenes Lied komponiert, welches mittlerweile zum YouTube-Hit wurde. Niemand anderer als Peter Stöger gibt dort im Musikvideo „Die Düsseldorferin“ den Regisseur. Darüber hinaus wird Christian Häckl im Verlauf der Veranstaltung noch Überraschungsgäste präsentieren. Abgerundet wird das bunte musikali-sche Programm mit kleinen spaßigen Geschichten, unter anderem bei-spielsweise darüber, wie sich die Kölner Ösis zusammenfanden, in Köln und im steirischen Skiparadies Kreischberg …

Einer der Kölner Ösis und Mitglied von „Kaiserschmorrn“ ist Andreas Palli, ein dynamischer, kreativer Steiermärker aus Murau und Geschäfts-führer der Kölner Firma haushaut, die sich auf Aluminiumteile für Fassa-denverkleidung und Dachdeckung spezialisiert hat. Palli wirkt schon lange leidenschaftlich für eine Aufwertung des Dachdecker-Handwerks, welches stark unterschätzt und von Nachwuchsproblemen geplagt ist. Er will an diesem Abend eine Lanze brechen für die Dach-decker, sieht er doch in der Verbindung von Christian Häckl (Wetter!) und ihm selbst (Dach!) eine geradezu geniale geistige und fachliche Verwandtschaft – abgesehen davon, dass die beiden dicke Freunde sind. Palli wird an diesem Abend in der Arbeitskluft eines Dachdeckers auftreten. Ein Statement für das Handwerk und die vielen familienge-führten Unternehmen, die das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden! Unterstützt wird er dabei von Thomas G. Schmitz, dem Geschäftsführer des Dachdecker-Verbands Nordrhein. Mit solchen und anderen ziemlich verrückten Ideen für die Show konnten neben der Gemeinde Murau/ Kreischberg in der Steiermark mehrere namhafte Unternehmen als Sponsoren gewonnen werden. Sowohl alle Künstler als auch die Veranstalter spenden die kompletten Einnahmen der RTL-Spendeninitiative „Wir helfen Kindern“! Da das Kartenkontingent zwangsläufig beschränkt ist – schnell Tickets sichern! – Also, wir sehen uns: Am 6. März im Kölner Millowitsch-Theater! Um 19.30 Uhr geht die Post ab…

Um Anmeldung bis zum 23. Februar 2018 wird dringend gebeten! Online und an der Theaterkasse der Volksbühne am Rudolfplatz.

Letzte Aktualisierung: 14.02.2018