Start mit Schultüte

Der neue Meistervorbereitungskurs in Vollzeit am Berliner Dachdeckerbildungszentrum startete am 2. September 2019 mit Teil IV. Anschließend folgt die Vorbereitung auf Teil III.

Meistervorbereitungskurs Berlin
Teilnehmer des neuen Meistervorbereitungskurs in Vollzeit am Berliner Dachdeckerbildungszentrum mit Ausbildern und Schultüten. Foto: Dachdecker Innung Berlin

Die Berliner Vollzeitkurse erfreuen sich auch deshalb großer Beliebtheit, weil die jeweiligen Prüfungen in den Teilen I bis IV der Meisterprüfung jeweils nach den entsprechenden Unterrichtsabschnitt absolviert werden können. Damit ist der Prüfungsstoff bei den Teilnehmern in frischer Erinnerung. Geschäftsführer Ruediger Thaler begrüßte die ersten 17 Teilnehmer. Weitere Teilnehmer, die die Teile III und IV bereits absolviert haben, werden Mitte November in den Kurs einsteigen, der dann voll besetzt sein wird. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus Berlin und Brandenburg. Aber auch aus anderen Teilen Deutschlands sind Teilnehmer dabei, die die einmalige Gelegenheit nutzen wollen, einige Monate ihres Lebens in der deutschen Hauptstadt zu verbringen. Die Teilnehmer erhielten zum Kursbeginn die traditionelle, symbolische „Schultüte“ aus der Hand der zuständigen Sachbearbeiterin der Geschäftsstelle, Edith Eichstädt. Zur Begrüßung waren auch die Ausbilder des Bildungszentrums zugegen, von links nach rechts Kristan Dietrich, Frank Schulzke, Ben Pelz, Steffen Weinhold und Conrad Barnekow. //

Letzte Aktualisierung: 05.09.2019