Dachfenster mit Sprachsteuerung

Velux Fenster lassen sich ab sofort auch mit dem Google Assistant steuern. Das Smart-Home-System Velux Active ist in der Google Home App sichtbar, wird per Sprachsteuerung aktiviert und lässt sich dann mittels eines Smartphones oder Google Home Smart Lautsprechers steuern. Damit können Dachgeschossbewohner nicht nur mit dem Apple Home Kit und Siri über einen simplen Sprachbefehl für ein besseres Raumklima in ihrem Zuhause sorgen, sondern auch mit der Google Home App und Assistant.

Velux Active vereint eine Smartphone-App, einen Raumklimasensor zur Messung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Konzentration sowie ein Internet-Gateway mit modernsten Algorithmen in einem Produkt. Das ermöglicht, Dachfenster, Jalousien, Markisen und Rollläden nicht nur per Hand, sondern alternativ auch per smarter Steuerung zu bedienen: Neben der Steuerung über Fingertipp per App ist das auch per Sprachsteuerung möglich. Wer beim Kochen in der Küche Dunst oder beim Duschen im Bad die Luftfeuchtigkeit herauslüften will, sagt einfach „Hey Google, öffne mein Fenster“, um mühelos das Raumklima zu optimieren. Zusätzlich hat Velux Active eine automatische Steuerung auf Basis der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Werte im Raum sowie per Internet übermittelter externer Wetterdaten. Diese sorgt dafür, dass das System ein Gateway aktiviert, um Dachfenster, Jalousien oder Rollläden bei Bedarf zu öffnen oder zu schließen. Wenn externe Wetterdaten etwa Sonne und hohe Temperaturen voraussagen, schließt das System automatisch die Rollläden und Jalousien, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Velux Active Sprachsteuerung
Velux Fenster lassen sich ab sofort auch mit dem Google Assistant per Sprachbefehl steuern.
Foto: Velux Deutschland GmbH

Doppelte Sicherung vor Wetterschäden

Alle elektrisch betriebenen Velux Fenster sind mit einem Regensensor ausgestattet. Dieser überstimmt etwa bei unerwarteten Regenschauern das Smart-Home-System und schließt die Fenster.

Gezielt auf den eigenen Tagesablauf abstimmen

Neben der automatisierten Steuerung lässt sich Velux Active auch dem persönlichen Tagesablauf anpassen. Die Algorithmen, über die der automatische Betrieb von Dachfenstern und Sonnenschutz gesteuert wird, sind so programmierbar, dass das System nur zu bestimmten Zeiten aktiv ist: Beispielsweise grundsätzlich nur, wenn man zu Hause ist.

Velux Active Google Sprachassistent
Gerade keine Hand frei? Zum Lüften einfach „Hey, Google öffne mein Dachfenster“ sagen und der Dunst vom Kochen zieht ab.
Foto: Velux Deutschland GmbH

Selbst installieren und kontrollieren

Velux Active ist so konzipiert, dass Haus- und Wohnungsbesitzer das System ganz einfach selbst installieren können. Das Starter-Kit mit der Grundausstattung ist einfach zu bedienen und wird mit einer App geliefert, sodass das Raumklima schnell nach nur wenigen Handgriffen über das Smartphone gesteuert werden kann.

Mehr dazu finden Sie hier.


DDH Newsletter Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie alle zwei Wochen über wichtige Branchenveranstaltungen, technische Neuerungen, einschlägige Regelwerke, interessante Sanierungsprojekte, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden.

Letzte Aktualisierung: 20.11.2019

NEU: Ratgeber Schäden digital


Schäden und ihre Lösungen beschreiben Sachverständige, Dachdeckermeister und Industrievertreter in diesem Ratgeber.