Verdienstorden NRW für WHKT-Ehrenpräsident Willy Hesse

Zum Tag des Ehrenamtes wurde der WHKT-Ehrenpräsident Willy Hesse von Ministerpräsident Armin Laschet im Zeughaus in Neuss mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Willy Hesse
Ministerpräsident Armin Laschet zeichnet WHKT-Ehrenpräsident Willy Hesse (l.) mit dem Verdienstorden NRW aus. Foto: © Land NRW / U. Wagner

Ministerpräsident Laschet würdigte damit Willy Hesses jahrzehntelangen Einsatz im Ehrenamt. »Willy Hesse ist als Dachdecker selbstständiger Handwerksmeister und setzt sich seit mehreren Jahrzehnten in verschiedenen Bereichen zum Wohle der Allgemeinheit ein. Auf Stadt-, Kreis- und auf Landesebene engagiert sich Willy Hesse erfolgreich für seine Kolleginnen und Kollegen im Handwerk. Z. B. als Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertags war er Ansprechpartner für die Politik, für alle Gremien des Handwerks, in erster Linie aber immer für die Menschen und ihre Anliegen. Das bringt Willy Hesse höchste Anerkennung und Wertschätzung ein«, so hieß es in der Laudatio.

Willy Hesse, der als Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen zum Kreis der höchsten Ehrenamtsträger im Handwerk gehört, habe sich aber auch im sozialen Bereich engagiert eingesetzt. »Sein Engagement reicht – und das ist nur ein Ausschnitt – von der Freiwilligen Feuerwehr über den Landesbeirat „Arbeit gestalten NRW“, den Stiftungsrat der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, bis hin zum Mittelstandsbeirat NRW«, so der Laudator.

Kommentar verfassen:

captcha