Vernetzte Medien für vernetztes Bauen

"Vernetzte Medien für vernetztes Bauen" heißt es vom 14. bis 19. Januar auf dem Messestand der Kölner Verlagsgruppe Rudolf Müller auf der BAU 2013 Halle Eingang West, Stand 2.

3073346.jpg
Der neues Messestand der Verlagsgesellschaft Rudolf-Müller in Halle Eingang West, Stand 2.

Bei der weltweit führenden Leitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentiert sich der Rudolf Müller Verlag mit einem neuen offenen Standkonzept und stellt sein mehrmediales, vernetztes Fachinformationsangebot aus den Bereichen Architektur/ Ingenieurwesen, Bauen im Bestand, Baumärkte, Brandschutz, Dachhandwerk/-technik, Fliesengewerbe/-handel, Hoch- und Tiefbau, Holzbau, Metallbau sowie Trockenbau in den Fokus. Der neue Messeauftritt trägt der zunehmenden Digitalisierung von Fachinformationen Rechnung. Mit Hilfe von mehreren Tablet-Computern können Besucher die elektronische Produktpalette mit Online-Datenbanken, Apps und E-Books entdecken sowie im digitalen Produktkatalog der Verlagsgruppe Fachliteratur recherchieren und lesen. An der Espressobar können Kunden und Besucher Kaffeespezialitäten genießen und dabei die Verlagsgruppe Rudolf Müller in einem kurzen Imagefilm kennenlernen.

Darüber hinaus verarbeiten neun Fachredaktionen der Verlagsgruppe Rudolf Müller das Messegeschehen erstmals in einer digitalen Messezeitung dem BAU.mobilreport. Der kostenfreie, mobile Informationsdienst liefert vor, während und nach der BAU 2013 aktuelle, redaktionelle Kurzmeldungen und Empfehlungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Messebesuchs dies kombiniert mit Service-Infos rund um die Messe und unterhaltenden Social-Media-Komponenten. Der BAU.mobilreport steht Messebesuchern als iPhone-, iPad- und Android-App, zu finden in den jeweiligen App-Stores, sowie als Webdienst unter

www.bau-mobil-report.de

zur Verfügung.

Im Forum "Treffpunkt Handwerk" erhalten Handwerker aus allen Gewerken Tipps und Hilfestellungen für den Berufsalltag. Die Verlagsgruppe Rudolf Müller steuert mit zwei Vorträgen über Social-Media dazu bei:

Mi., 16.01.2013, 14:00 bis 15:00 Uhr

Halle BO, FORUM, TREFFPUNKT HANDWERK

Ein eigener Blog und viele weitere Social-Media-Maßnahmen für Handwerker: Tipps zur praktischen Umsetzung.

Referent: Johannes Schott, Direktmarketingmanager, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Do., 17.01.2013, 14:00 bis 15:00 Uhr

Halle BO, FORUM, TREFFPUNKT HANDWERK

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Mit Leichtigkeit zum Social-Media-Erfolg.

Referentin: Christina Diehl, Projektmanagerin CrossMedia, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Christina Diehl steht zudem am 16. und 17. Januar am Stand der Verlagsgruppe Rudolf Müller (Halle Eingang West, Stand 2) für Beratung und Gespräche über Social-Media für Handwerksbetriebe zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 04.01.2013