Widerstandsfähiger Riese trotzt Hagelschlag

Wenn golfballgroße Hagelkörner in rasanter Geschwindigkeit vom Himmel fallen, können an Hausdächern enorme Schäden entstehen. Einer der robusten Ziegel bei Hagel ist der Großflächenziegel E 58 Plus® von Erlus.

Der E 58 Plus®: Der größte Tondachziegel der Erlus AG ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch bruchsicher und überzeugt mit der Hagelwiderstandsklasse 5.

Als bisher einziger Tondachziegel in Europa, überzeugt er durch den maximal möglichen Wert der Hagelwiderstandsklasse 5. Dies ergab kürzlich eine Prüfung des Instituts für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung (IBS) in Linz.
Beschuss mit 5 cm großen Hagelkörnern
Gemäß der geltenden VKF Prüfbestimmung für Ziegel wurde in mehreren Tests eine Fläche aus E 58 Plus® Dachziegeln mit Hagelkörnern von einem Durchmesser von bis zu fünf Zentimeter und einer Geschwindigkeit von 30 Metern pro Sekunde im rechten Winkel zur Fläche beschossen. Die Prüfung erfolgte mit und ohne Sturmklammern, um alle Anwendungsfälle in der Realität berücksichtigen zu können.

Top-Wert 5 bei Bruchsicherheit, Wasserdichtheit und Aussehen
Das Ergebnis: Der E 58 Plus® bleibt selbst bei den fünf Zentimeter großen Hagelbällen unversehrt und erzielt dadurch die höchste Hagelwiderstandsklasse 5. „Wenn man bedenkt, dass die größten Schäden an Gebäuden aus wetterbedingten Naturereignissen in Deutschland 2013 nicht durch das Hochwasser, sondern durch die Hagelstürme im Sommer entstanden sind, wird deutlich, dass sich die Investition in einen widerstandsfähigen Ziegel lohnt – besonders in traditionell sturmgefährdeten Regionen“, erklärt Guido Hörer, Gesamtleiter Marketing und Vertrieb der Erlus AG. Denn wenn ein Dach durch Hagelschlag beschädigt ist, verliert es seine Funktion und Regen kann ins Gebäudeinnere gelangen und die Folgeschäden können immens sein. „Wir freuen uns, dass unser größter Dachziegel die besten Werte im Hageltest erzielen konnte. Für uns ist dies eine Bestätigung für unsere hohen Qualitätsstandards“, so Hörer.

Letzte Aktualisierung: 04.02.2014