Gemeinsam handeln. Der DENW-Vorstand mit Jörg Florian (Bremen), Martin Weniger (Weyhe), Stefan Krieger (Vechta), Albert Schneider (Papenburg). Foto: Höpken
Gemeinsam handeln. Der DENW-Vorstand mit Jörg Florian (Bremen), Martin Weniger (Weyhe), Stefan Krieger (Vechta), Albert Schneider (Papenburg). Foto: Höpken

News

17. December 2020 | Teilen auf:

100 Jahre Dachdecker-Einkauf Nordwest eG

1920 – 2020: 100 Jahre gemeinsam handeln. Nach dieser Prämisse haben die heute rund 600 Mitgliedsbetriebe der Genossenschaft des Dachhandwerks ihren eigenen Fachgroßhandel erfolgreich gepflegt. Sie blicken mit der traditionellen und sicheren Rechtsform einer Genossenschaft optimistisch in die Zukunft. Selbstverwaltung und Selbstverantwortung stehen heute wie damals im Vordergrund ihres Handelns.

Nach wie vor pflegen die Mitglieder ihr Mitbestimmungsrecht und sind am Gewinn beteiligt.

Am 15. November 1920 im niedersächsischen Varel von 7 Dachdeckern gegründet, wurde der Sitz 1929 in die Bremer Neustadt verlegt. 1980 erfolgte der Umzug zum heutigen Standort nach Weyhe-Dreye vor den Toren Bremens, wo sich auch heute noch die Zentrale der DENW befindet. Inzwischen betreibt man 9 Standorte im Nordwesten und ist somit immer in direkter Nähe des Dachhandwerks.

Stefan Krieger, geschäftsführender Vorstand: „Heute zählen nicht nur Dachdecker-Meisterbetriebe, sondern auch Zimmerer, Klempner und Bauunternehmen zu Mitgliedern und Kunden der DENW. Gemeinsam mit ihnen, unseren rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Industrie haben wir uns in den letzten Jahrzenten zu einem der führenden Bedachungsfachhändler für Dach, Fassade und Holz in Nordwestdeutschland entwickelt.“

Zum Kernsortiment Deutschlands ältester Dachdecker-Genossenschaft zählen heute neben Dachbaustoffen, Fassadensystemen, Holzwerkstoffen, Maschinen und Geräten auch digitale Produkte.

Ein Onlineshop mit App, die Werkstatt und der Kant- und Schneidebetrieb in Weyhe bieten zusätzlichen Service. Mit jährlich rund 15 jungen Auszubildenden wird die Nachwuchsförderung gesichert. 2019 wurde das Unternehmen vom Arbeitgeberverband Großhandel für sein Ausbildungskonzept prämiert.

Die Dachdecker-Einkauf Nordwest eG setzt verstärkt auf Klima- und Umweltschutz. Beim Fuhrpark wird auf schadstoffarme Motorentechnik gesetzt. Aktuell wurde hinsichtlich nachhaltiger Beschaffung von Dachbaustoffen, der Handel mit Holz zertifiziert. Mehrere Standorte profitieren von Sonnenenergie und im Jubiläumsjahr wurden 100 Bäume gepflanzt.

„Die DENW beweist mit 100 Jahren Tradition und mit Weitblick in die digitale Zukunft, dass das Modell der Genossenschaft auch heute ein solides Fundament für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft einer gesamten Branche ist“, erklärt DENW-Vorstand Jörg Florian.