Datenvielfalt für die Praxis: Im Bereich der BIM- und Multi-CAD-Daten kann sich der User alle für seine Planung erforderlichen Elemente herunterladen. (Quelle: Sita)

Produkte

25. July 2022 | Teilen auf:

BIM-Daten für die Flachdachentwässerung

Ohne BIM (Building Information Modeling) geht bei Großbaustellen bald gar nichts mehr. In der aktuellen Ausbaustufe seiner BIM-Daten für die Flachdachentwässerung bietet Sita dem User neue individuelle Möglichkeiten zur Verbesserung seines Workflows. 

BIM ermöglicht die Zusammenarbeit aller an einem Bauprojekt Beteiligten in Echtzeit. Bereits 2020 wurde die erste Sita BIM-Version zum Download bereitgestellt. Mittlerweile sind BIM-Daten für fast alle Produkte in allen gängigen Formaten verfügbar, programmiert mit CADENAS, einem der führenden BIM-Software-Hersteller. Zum Download bereit stehen über 2.500 digitalisierte Produkte für die Flachdachentwässerung - alle aufbereitet gemäß VDI 3805, dem BIM Regelwerk für die Technische Gebäudeausrüstung.

Das gesamte Produkt-Portfolio stellt Sita in allen gängigen Formaten zur Verfügung, so dass wirklich jeder User, quasi „custom-made“, seine individuelle Datenbasis finden kann. Abrufbar sind IFC-Daten, das Revit-Format und MultiCad-Daten in über 150 weiteren Versionen. CATIA®, Autodesk®, Inventor®, SolidWorks®, Creo Parametric, NXTM, AutoCAD® oder SolidWorks®- Sita kommuniziert mit allen, so auch Software unabhängig mit OpenBIM. Auch statische IFC-Daten, die wie ein PDF nicht veränderbar sind, können in Pläne eingelesen werden.

BIM arbeitet mit


Der neue, userfreundliche Produkt-Konfigurator ist ein wertvoller „Mitarbeiter“. Er hält nicht nur alle Informationen und Daten bereit, sondern zeigt auch die Zubehörmöglichkeiten und verfügbaren Formate. Vor allen Dingen erleichtert er das virtuelle Zusammenstellen von 3 D-Produkt-Kombinationen auf der Sita Website. Beispielsweise lässt sich dort ein Gully plus Aufstock- und/ oder Anstauelement konfigurieren − gleich downloaden, in Planungen einbauen, als PDF speichern und versenden. Auch virtuelle Produktmodifizierungen sind in Sekundenschnelle darstellbar. Erfordern die baulichen Gegebenheiten z. B. ein höhenreduziertes Aufstockelement für eine individuelle Wärmedämmung, so kann es virtuell gekürzt und dreidimensional in die Produkt-Kombination eingebaut werden. Auf diese Weise entstehen 100 % praxiskompatible 3 D-Datenblätter. Alles in allem ist das System komplexer geworden und mit dem PIM-System (Produkt-Informations-Managementsystem) der Sita verknüpft. Der User kann einfach sicher sein, mit aktuellen Daten zu arbeiten.

BIM einfach gemacht

Mit praxisorientierten Strukturen und einer bedienfreundlichen Oberfläche unterstützt Sita den einfachen Umgang mit dem großen Thema BIM. BIM bildet den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung, Erstellung, Instandhaltung bis zum Rückbau ab. Alle Planungs- und Konstruktionsprozesse, alle Projektdaten für sämtliche am Bauprojekt beteiligten Teams sind zentral abrufbar. Jedes Team kann sich jederzeit über den aktuellen Stand des Projektes informieren. Die Koordination erfolgt über einen BIM-Manager, der eventuellen Missverständnissen und Fehlern effektiv vorbeugen kann. Sollten trotzdem noch Fragen auftauchen, helfen die Experten der Sita weiter. Schnellen Rat gibt es im Profi Chat auf der Sita Website. Übrigens: Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge ist BIM bereits seit Januar 2021 Pflicht.

zuletzt editiert am 25.07.2022