Spatenstich BMI Heusenstamm (Quelle: BMI)
Von links nach rechts: Martin Schriever, Direktor Technisches Produktmanagement, BMI Deutschland; Julia Seyffart, Marketingdirektorin, BMI Deutschland; Dr. Christian Pohl, Chief Sustainability Officer BMI Group; Justin Skala, CEO BMI Group; René Grupp, Geschäftsführer Vertrieb BMI Deutschland; Steffen Ball, Bürgermeister Stadt Heusenstamm. (Quelle: BMI)

News

23. March 2022 | Teilen auf:

Spatenstich für Erweiterungsbau

BMI stärkt erneut den Wirtschaftsstandort Heusenstamm. An der Rembrücker Straße, am Stammwerk von Braas und der Zentrale der BMI Schulungszentren, stand schon das größte Ausbildungs- und Trainingszentrum der BMI Group. Nun investiert BMI nochmal deutlich in den Ausbau dieser Kapazitäten. Am 22. März 2022 fand jetzt der erste Spatenstich zur Errichtung des Erweiterungsbaus statt.

Auf teilweise zwei Etagen wird er mit einer Gesamtnutzfläche von 1.750 Quadratmetern genügend Platz für Trainings- und Seminarräume, für Lager, Werkstatt und Funktionsräume sowie für Großveranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmern bieten.

Die verkehrstechnisch zentrale Lage habe ebenso für Heusenstamm gesprochen wie die gute Infrastruktur in der Rhein-Main-Region, betonte René Grupp, Geschäftsführer Vertrieb BMI Deutschland. Als Stammwerk von Braas ist Heusenstamm ohnehin schon lange einer der wichtigsten Standorte der BMI Group, des größten Herstellers von Flachdach- und Steildachsystemen sowie Abdichtungslösungen in Europa. Mit derzeit insgesamt 256 Mitarbeitern aus 18 Nationen, dazu 6 Azubis, bietet BMI in Stadt und Region eine hohe Anzahl qualifizierter und attraktiver Arbeitsplätze. Das gilt nicht nur für die Mitarbeiter in Produktion und Logistik. Auch Architekten, Bauingenieure, Chemiker, Geologen, Mineralogen und Ingenieure aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften, Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinenbau haben bei BMI ihre berufliche Heimat gefunden – die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von knapp 14 Jahren spricht für sich. 

Weiterwissen und Weiterkommen

Das erweiterte Schulungszentrum wird als größter Standort der BMI Akademie einer der Hotspots für Bauprofis aus dem ganzen deutschen Sprachraum sein. Architekten und Bauingenieure, Dachdecker, Zimmerleute und Fassadenbauer, Baustoffhändler und professionelle Bauträger profitieren von einem breitgefächerten Angebot an Seminar- und Trainingsveranstaltungen, das ihnen hilft, sich weiterzubilden und fachlich, unternehmerisch und persönlich noch mehr zu wissen und in allen Bereichen weiterzukommen.

Die neue Kapazität mit 1.100 qm Trainings- und Seminarräume (inkl. Cateringbereich), 460 qm Lager und Werkstattfläche für die Trainingsvorbereitung und 190 qm Bürofläche für Trainer und Administration ist ausgelegt für bis zu zwei parallele Veranstaltungen mit 48 Teilnehmern für Seminare und 30 Teilnehmer in Praxistrainings. Alle Trainingsräume sind durch mobile Wände voneinander getrennt, so dass für Großveranstaltungen intern und mit Kunden ein Veranstaltungsraum für bis zu 300 Personen zur Verfügung steht. Schon in der Zeit vor Corona hatten jährlich rund 1.000 internationale Teilnehmer aus 20 Ländern in Europa, Asien, Mittlerer Osten und Afrika das Schulungszentrum in Heusenstamm besucht. Diese Zahl wird im erweiterten Schulungszentrum noch wachsen.

zuletzt editiert am 21.04.2022