Die neue Lkw-Mautberechnung, die ab 01.10.2021 in Kraft getreten ist. Quelle: Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Brandenburg (Quelle: Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Brandenburg)
Die neue Lkw-Mautberechnung, die ab 01.10.2021 in Kraft getreten ist. (Quelle: Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Brandenburg)

News

11. October 2021 | Teilen auf:

Falsche Lkw-Mautberechnung: Jetzt Geld zurückholen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Mautsätze, die ab 28. Oktober 2020 galten, in Teilen für nichtig erklärt – Holen Sie sich Ihr Geld zurück.

In der Vergangenheit, vom 28.10.2020 bis 30.09.2020, wurden zu hohe Mautsätze gezahlt, die sich nun zurückgeholt werden können, weil deren Berechnungen fehlerhaft waren. In der Folge gelten ab dem 01. Oktober 2021 neue Mautsätze.

Holen Sie sich also die zu hohen Mautzahlungen anteilig zurück. Über einen Erstattungsantrag ist es möglich, die alten Mautaufstellungen/Abrechnungsinformationen für den Zeitraum vom 28.10.2020 bis 30.09.2020 einzureichen und die Differenz der Zahlungen erstattet zu bekommen. Aufgrund dessen ist es ratsam, den Antrag erst zu stellen, wenn alle Abrechnungsdokumente (also die monatlichen Mautaufstellungen von der Toll Collect GmbH oder dem EEMD-Anbieter sowie die Einzelfahrtennachweise) beisammen sind, um alle Fahrten zu berücksichtigen. Ab dem 03. November 2021 können die Dokumente auf einer Online-Plattform unter http://www.bag.bund.de/ eingereicht werden. Der Anspruch gilt noch bis Ende 2023.