Auch für die Flachdachlüfter von FLECK gelten ab August neue Preise.
Auch für die Flachdachlüfter von FLECK gelten ab August neue Preise. (Quelle: Fleck GmbH)

News

13. June 2022 | Teilen auf:

FLECK: Anpassungen bei den Verkaufspreisen

Zum 1. August 2022 gleicht der Dachzubehörhersteller FLECK erneut seine Bruttoverkaufspreise an. Auslöser dafür sind weitere Preissteigerungen bei diversen Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen in den letzten Wochen, die u. a. auf die aktuellen ökonomischen Entwicklungen zurückzuführen sind

Insbesondere bei der Versorgungslage von PVC, dem Rohstoff, der in nahezu allen FLECK-Produkten verarbeitet wird, ist eine drastische Verknappung spürbar. Dazu bleiben auch die Frachtmärkte von den weltweiten Entwicklungen nicht unberührt. So haben die gestiegenen Dieselpreise bei den Speditionen u. a. zur Einführung von sog. „Dieselfloater-Zuschlägen“ geführt. Die neue Preisliste wird den Kunden über die FLECK-Gebietsverkaufsleiter sowie den Innendienst zunächst im Excel-Format zur Verfügung gestellt. Dabei werden die exakten neuen Bruttopreise artikelbezogen dargestellt. Die vollständige Version erscheint im August als Druckexemplar und wird dann auch als Download über die Website von FLECK abrufbar sein.

Unterschiedliche Auswirkungen im Produktsortiment

Anders als bei Preiserhöhungen in der Vergangenheit, gilt diesmal kein einheitlicher Erhöhungssatz für das gesamte Sortiment. Die Preise für die Steildach-Produkte werden um 8,5 bzw. 4,5 Prozent angehoben. Die 4,5 Prozent gelten für sämtliches Steildach-Zubehör mit Metall-Komponenten, wie z. B. Schneefangpfannen oder Laufrostpfannen. Die Bruttoverkaufspreise für Flachdach-Produkte werden um 5,5 bzw. 10 Prozent erhöht. Letzteres gilt für Dachzubehör mit einer Bitumenmanschette oder einer Flansch-Manschette aus Kunststoff- oder Elastomerdachbahnen. Eine Ausnahme bildet der einteilige Kontrollöffnungsschacht, der ab August für 104,00 Euro brutto erhältlich ist.

Veränderte Lieferbedingungen

Auch für die Paketkosten, Mindermengenzuschläge und sonstige Logistikbedingungen gelten ab August neue Konditionen. Die Paketgebühren in Österreich und Benelux betragen dann 40,00 Euro netto und in Deutschland 17,00 Euro netto. Ab einem Warenwert in Höhe von 525,00 Euro netto erfolgt die Lieferung auf dem Festland innerhalb Österreichs, Deutschlands und Benelux frachtfrei. Die Regelung zur Kleinmengenverpackungspauschale bleibt unverändert. FLECK weist zudem darauf hin, dass derzeit die üblichen Lieferzeiten realisiert werden können.

Die neue Preisliste gilt ab dem 1. August 2022. Daraus ergibt sich der 29. Juli 2022 als letzter Bestelltag zur sofortigen Auslieferung auf Basis der bis dahin geltenden Preise.

zuletzt editiert am 13.06.2022