Ehrenkreishandwerksmeister Peter Burmann und Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger (Quelle: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen)
Herzliche Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft überbrachte Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger (r.) an seinen Vorgänger im Amt, den heutigen Ehrenkreishandwerksmeister Peter Burmann (l.). (Quelle: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen)

News

17. December 2021 | Teilen auf:

Gratulation zum 80. Geburtstag für Ehrenkreishandwerksmeister Burmann 

Am Mittwoch gratulierte Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger seinem Vorgänger im Amt, Ehrenkreishandwerksmeister Peter Burmann, zu seinem 80. Geburtstag. 

Ende Dezember gratulierte Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger seinem Vorgänger im Amt, Ehrenkreishandwerksmeister Peter Burmann, zu seinem 80. Geburtstag. Corona-bedingt keine große Feier, aber im privaten Kreis einen herzlichen Glückwunsch gab es am 15.12. für Ehrenkreishandwerksmeister Peter Burmann. Anlässlich des 80. Geburtstages besuchte der derzeitige Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger seinen Vorgänger im Amt an dessen Wohnsitz in Dortmund-Kirchlinde und gratulierte im Namen des Dortmunder und Lüner Handwerks. „Es ist mir eine ganz besondere Freude, heute hier sein zu dürfen, obwohl wir uns alle die Umstände sicher glücklicher gewünscht hätten“, betonte Sprenger. „Sie haben sich in den Jahren Ihres beruflichen Schaffens um das Handwerk in Dortmund und Lünen in besonderer Weise verdient gemacht. Verbunden mit der herzlichen Gratulation der Kreishandwerkerschaft wünsche ich Ihnen persönlich viel Glück und vor allem noch viele gesunde Jahre.“

45 Jahre im eigenen Betrieb 

Peter Burmann ging ab 1957 mit 16 Jahren bei seinem Vater Wilhelm, der 1926 einen Dachdeckerbetrieb in Dortmund gegründet hatte, in die Lehre. Nach Gesellenjahren in Höxter absolvierte er 1966 die Meisterprüfung. 1971 übernahm Burmann den Dachdeckerbetrieb des Vaters, baute diesen aus und zog 1984 mit dem Unternehmen ins Gewerbegebiet Germania in Dortmund-Marten. 2005 kam Tochter Nicola Weller-Burmann zur Unternehmensleitung der Bedachungen Burmann/Weller GmbH & Co. KG. Ein Jahr später folgte auch Sohn Peter in den Betrieb, der derzeit mehr als 50 Mitarbeiter hat. Seit 2016 ist Nicola Weller-Burmann alleinige Inhaberin des Unternehmens.

Dem Dachdeckerhandwerk verpflichtet

1974 wurde Peter Burmann erstmals zum Obermeister der Dachdeckerinnung Dortmund und Lünen gewählt. Nach 25 Jahren wurde er zum Ehrenobermeister ernannt. Im gleichen Zeitraum war er auch als Vorstand des Landesinnungsverbands Dachdecker Westfalen aktiv. Ab 1989 gehörte Burmann der Vollversammlung der Handwerkskammer Dortmund an. 20 Jahre war er dort Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses. Von 1975 bis 2007 war Burmann auch im Aufsichtsrat der Dachdeckereinkauf West e.G., seit 1997 als deren stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Der heutige Ehrenkreishandwerksmeister gehörte dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen seit 1974 an. 1996 wurde er erstmals von der Vollversammlung an die Spitze der KH gewählt und blieb dort über 18 Jahre lang. Für seine Verdienste um das Handwerk wurde Peter Burmann bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 1990 die Goldene Ehrennadel des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks und 1999 die Ehrenplakette. 2014 erhielt Peter Burmann die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Dortmund und 2007 als bisher höchste Auszeichnung das Bundesverdienstkreuz am Bande.

zuletzt editiert am 18.01.2022