Abschied Monika Frazer
Monika Frazer (Mitte) wurde nach 26 Jahren in der Dachdecker Innung Berlin verabschiedet. (Quelle: Dachdecker Innung Berlin)

News

02. August 2022 | Teilen auf:

Monika Frazer in den Ruhestand verabschiedet

Nach auf den Tag genau 26 Jahren war es soweit: Monika Frazer von der Geschäftsstelle der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin verabschiedete sich in den Ruhestand.

Bei der Feierstunde in der Geschäftsstelle konnte LIM Jörg-Dieter Mann krankheitsbedingt leider nicht dabei sein. Dafür waren Schatzmeister  Stephan Ziemann und Lehrlingswartin Josephin Süßer für den Vorstand erschienen. Urlaubsbedingt konnten nicht alle Mitarbeiter dabei sein. 

Geschäftsführer Ruediger Thaler würdigte das langjährige Wirken von Monika Frazer und erinnerte daran, wie man im Jahr 1996 bei der Innung begonnen habe. „Unsere Geschäftsstelle befand sich damals noch in den Räumen des Nachbargebäudes Nicolaistraße 5. Das Nachbargrundstück Nicolaistraße 7 gehörte uns noch nicht, und den Neubau gab es auch noch nicht“, so Thaler. Man habe gemeinsam viele wechselvolle Zeiten miteinander verbracht, und Monika Frazer habe sich mit der Betreuung der Lehrlinge und der Schulplanung bleibende Verdienste um die Landesinnung erworben. „Für die Ausbildungsbetriebe und die Lehrlinge waren Sie wie eine Ausbildungsmutter“, resümierte Thaler. 

In den Tagen zuvor hatten sich zahlreiche Ausbildungsbetriebe bei Monika Frazer persönlich oder telefonisch für die langjährige Zusammenarbeit bedankt. Bei einem gemeinsamen Büffet ließ man die Feierstunde ausklingen. Monika Frazer wird im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses der Landesinnung noch einige Monate beratend zur Verfügung stehen.  

Die Nachfolgerin von Frazer ist Yildiz Akbay, die in den vergangenen Monaten eingearbeitet wurde und sich auf die neue Herausforderung freut.

zuletzt editiert am 02.08.2022