3 Unternehmen bilden Ondura.
3 Unternehmen bilden Ondura. Quelle: Flüstertüte - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Köln

News

08. April 2021 | Teilen auf:

Ondura bündelt Abdichtungskompetenz

Ondura heißt eine neue, internationale Unternehmensgruppe, sie bündelt die Kompetenzen von Onduline, CB und alwitra.

Die in der neuen Unternehmensgruppe Ondura zusammengeschlossenen Unternehmen verfügen, nach eigenen Angaben, über weitreichendes Knowhow in ihrem jeweiligen Kerngeschäft und sind zugleich mit ihren Markenprodukten auch über Ländergrenzen hinweg etabliert. Dazu gehören:

Onduline - Weltmarktführer im Bereich leichte Dachabdichtungslösungen für geneigte Dächer

CB - namhafter europäischer Hersteller von Unterdach-/Unterdeckbahnen für Steildach und Fassade sowie von Dachzubehör und

alwitra - richtungweisender Hersteller von hochwertigen Systemlösungen in der wasserführenden Ebene für Flachdächer.

Mit der Bündelung der Kernkompetenzen sollen in Zukunft bestehende Märkte gestärkt und neue erschlossen werden. Darüber hinaus wird Ondura durch strategische Synergien die Markt-Position der drei Unternehmen nachhaltig stabilisieren und ausbauen.

„Wir bei alwitra freuen uns, Teil der neuen Unternehmensgruppe Ondura zu sein“, so der Vorsitzende der alwitra-Geschäftsleitung Fritz Stockinger. „In Anbetracht unserer Markenbekanntheit und Marktposition werden wir, genauso wie Onduline und CB, unsere Aktivitäten auch weiterhin unabhängig voneinander gestalten. Für unsere Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten bleiben wir deshalb auch in Zukunft der bewährte, verlässliche und kompetente Partner aus Trier.“

Geleitet wird die neue Gruppe von Patrick Destang, der auch CEO von Onduline ist. Mit ihren drei Unternehmen erzielt die Ondura-Gruppe einen Umsatz von 350 Mio €, ist mit 2.000Mitarbeitern in 32 Ländern vertreten und verfügt über insgesamt 13 Produktionsstandorte in neun Ländern.