Lüftungsanlage auf Flachdach
Die Flüssigkunststoffe Frankosil 1K Plus und Revopur WP200 reagieren auch bei Minusgraden vollständig aus. (Quelle: Franken Systems)

Produkte

26. October 2022 | Teilen auf:

Sicher abdichten bei Kälte

Sind undichte Stellen oder Feuchtigkeitsschäden auf dem Flachdach oder dem Balkon sichtbar, ist schnelles Handeln gefragt. Denn dringt Nässe erst einmal in die Bausubstanz ein, sind vor allem bei Minusgraden häufig Frostschäden die Folge.

Hersteller Franken Systems mit Sitz im bayerischen Gollhofen bietet zwei bewährte Systeme an für die sichere Abdichtung bei niedrigen Temperaturen, die die Anforderungen der allgemein anerkannten Fachregeln erfüllen: Beide reagieren bei Kälte vollständig aus – sowohl die Ein-Komponenten-Lösung Frankosil 1K Plus mit optionalem „Turbo Shot“ als auch die Zwei-Komponenten-Lösung Revopur WP 200. Einzige Voraussetzung für die erfolgreiche Abdichtung ist, dass die zu behandelnde Fläche schnee- und eisfrei ist.

Schnelle Aushärtung mit „Turbo Shot“

Eimer mit Flüssigkunststoff
Wird Frankosil 1K Plus mit dem „Turbo Shot“ vermischt, kann die Abdichtung auch im Winter nach etwa anderthalb Stunden überarbeitet werden. (Quelle: Franken Systems)

Der Flüssigkunststoff Frankosil 1K Plus härtet verlässlich auch bei Temperaturen unter 5 °C aus. Soll die abgedichtete Fläche möglichst schnell überarbeitet werden können, etwa wegen der unbeständigen Witterung, unterstützt der „Turbo Shot“ die bereits gebrauchsfertig gelieferte Bauchemie: Der Beschleuniger im 60-ml-Fläschchen wird homogen in einen Eimer Frankosil 1K Plus eingerührt und anschließend wie gewohnt verarbeitet. Kommt der Turbo Shot zum Einsatz, kann die Abdichtung nach etwa anderthalb Stunden überarbeitet werden.

Wird die Zwei-Komponenten-Abdichtung Revopur WP200 an Wintertagen mit Temperaturen von bis zu -10 °C verwendet, ist die abgedichtete Fläche bereits etwa drei Stunden nach der Verarbeitung begehbar.

Laut Hersteller Franken Systems haften beide Flüssigkunststoffe auf vielen Untergründen und sind UV-beständig, dauerelastisch sowie rissüberbrückend.

Sie sind als emissionsarm und geruchsneutral ausgewiesen und beeinträchtigen weder die Gesundheit der Verarbeiter noch die der Bewohner des Gebäudes, an dem die Abdichtungsarbeiten ausgeführt wurden. Die Polyurethan-Hybrid-Lösungen und der „Turbo Shot“ sind laut Franken Systems frei von Lösemitteln und Weichmachern.

www.franken-systems.de

zuletzt editiert am 26.10.2022