Janina Kitchen, Prüfungsbeste des BBZ Meistervorbereitungskurses 2020/2021. Quelle: BBZ Quelle: BBZ, Mayen
Janina Kitchen, Prüfungsbeste des BBZ Meistervorbereitungskurses 2020/2021. Quelle: BBZ, Mayen

News

26. May 2021 | Teilen auf:

2. Meistervorbereitungskurs in Coronazeiten: Erfolg mit Fernunterricht, Abstand und Masken

Bereits der zweite Meistervorbereitungskurs, der am Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks (BBZ) unter Coroabedingungen durchgeführt wurde, fand seinen erfolgreichen Abschluss. 84 Meisterschüler, darunter eine Meisterschülerin, starteten im August 2020 mit dem festen Ziel, sich in 9 Monaten Dachdeckermeister:in nennen zu dürfen.

Klasse A des BBZ Meistervorbereitungskurses 2020/2021. Quelle: BBZ, Mayen

Ein mutiger Schritt, wenn man die eingeschränkten Möglichkeiten des Präsenzunterrichts bedenkt. Phasenweise konnten die Lehrinhalte nur im Online-Modus – per Kamera ins virtuelle Klassenzimmer zugeschaltet – vermittelt werden. Diese Form des Lernens erfordert größere Disziplin, mehr Aufmerksamkeit und ein passendes Lernumfeld, welches nicht immer gegeben ist. Und sie verlangt eine intensivere Betreuung durch die Dozenten. Aber auf das BBZ-Team war Verlass: Es soll jederzeit für alle Nöte und Sorgen offen, hilfsbereit und individuell unterstützend gewesen sein. Das Gesamtkonzept ging jedenfalls auf und 82 Meisterschüler setzten den Kurs fort. 75 haben erfolgreich die Meisterprüfung bestanden, dabei holte das beste Ergebnis die einzige Frau unter den Teilnehmern.

Von den 50 Teilnehmern, die sich zusätzlich der Fachleiterprüfung stellten, sind 44 erfolgreich gewesen. Die Fachleiterprüfung wird übrigens ausschließlich am Mayener BBZ als zusätzlicher staatlich anerkannter Abschluss angeboten.

Die Prüfungsbesten der Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk sind:

1. Janina Kitchen, Mannheim, Baden-Württemberg
2. Patrick Buschak, Wesel, Nordrhein-Westfalen
3. André Hauft, Hachenburg, Rheinland-Pfalz