Die Flutkatastrophe im Ahrtal jährt sich.
Die Flutkatastrophe im Ahrtal jährt sich. (Quelle: Krinninger)

News

20. July 2022 | Teilen auf:

Konstruktive Verbindung

Es jährt sich die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal. Auch jetzt nach einem Jahr kann man noch immer nicht überall von Normalität sprechen.

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 wurden im Ahrtal unter anderem zahllose Fachwerkhäuser und andere historische Gebäude beschädigt. Diese Gebäude sind in ihrer Bauweise einzigartig in Deutschland und trugen somit zur typischen und malerischen Kulisse bei, die das Ahrtal für seine Bewohner*innen so lebenswert machte. Genau dieser Charme des Ahrtals brachte auch viele Besuchende aus nah und fern in diese Region. Die Arbeitsgemeinschaft Historisches Ahrtal e. V. hat es sich daher zum Ziel gemacht, diese Gebäude fachgerecht wieder aufzubauen, um damit das einzigartige Flair des Ahrtals wieder aufleben zu lassen. Der Verein sucht aktuell dringend Unterstützung.

Informieren Sie sich über den Verein und sein Engagement unter www.historisches-ahrtal.de.

Auf der diesjährigen Ausgabe der Messe Dach+Holz International 2022 hat die AG ihre Flyer verteilt. (Quelle: AG Historisches Ahrtal e.V)
Mit dem Flyer erbittet die AG Unterstützung von Handwerker*innen, in Form von Arbeitskraft, Baustoffen oder auch Spenden. (Quelle: AG Historisches Ahrtal e.V)
zuletzt editiert am 20.07.2022